Monitor 24 Zoll
Zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Der 24 Zoll Monitor ist zum Standard in jedem Büro geworden. Er bietet mit seinem 60,9 cm breiten Durchmesser ein angenehmes Format fürs Arbeiten und Spielen. Es handelt sich um einen Bildschirm, den man beispielsweise mit einem Computer verbinden kann. Dieser Bildschirm kann flach oder gebogen und mit vielen weiteren Funktionen ausgestattet sein.

Mit unserem 24 Zoll Monitor Test 2020 wollen wir dir damit helfen, den für dich besten Monitor zu finden. Wir haben für dich die verschiedenen Sorten von 24 Zoll Monitoren verglichen und die Vor- und Nachteile aufgelistet. Das soll dir deine Kaufentscheidung erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 24 Zoll Monitor ist ein Bildschirm, den man z. B. mit dem Computer verbinden kann. Die 24 Zoll bedeuten, dass sein Durchmesser 60,9 cm breit ist.
  • Der Monitor kannst du für unterschiedliche Sachen verwenden. Je nachdem für was du ihn verwenden möchtest, musst du auf Unterschiedliches vor dem Kauf achten.
  • Ein Gaming Monitor kann mit seinen zusätzlichen Funktionen um einiges mehr kosten. Diese können aber für manche Spieler unverzichtbar sein. Dazu gehören die Reaktionszeit und die Bildwiederholfrequenz.

24 Zoll Monitor Test: Favoriten der Redaktion

Der Beste 24 Zoll Monitor fürs Gaming

Der BenQ GL2480 Monitor ist einen auf Gaming spezialisierten Monitor. Er hat eine Full-HD-Auflösung und eine Reaktionszeit von einer Millisekunde, was bei den Gaming-Monitoren sehr wichtig ist. Er hat eine Bildwiederholfrequenz von 75 Hertz und kommt mit DVI, VGA und HDMI Anschlussmöglichkeiten. Der Bildschirm ist mit einer Eye-Care Technologie ausgestattet, die deine Augen vor dem langen Spielen vor dem Monitor schützen kann.

Wenn du auf der Suche nach einem guten Gaming Monitor bist, der nicht zu viel kostet, liegst du mit diesem Bildschirm richtig. Er bietet einiges an Funktionen an ohne zu kostspielig zu werden.

Der Beste 24 Zoll Monitor fürs Büro

Der BenQ GW2480 ist ein Standard Büro Monitor. Er ist mit einer Full-HD-Auflösung ausgerichtet und hat eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden, was für die Büroarbeit ausreichend ist. Er kommt zudem mit einem Lautsprecher, Netzkabel, VGA-, HDMI-Kabel und einem Handbuch/Treiber-CD. Der Monitor ist mit Technologie ausgestattet, die die Augen vor dem Bildschirm schützen.

Wenn du auf der Suche nach einem einfachen Monitor für die Büroarbeit bist, ist dieser der richtige für dich. Du bekommst dabei nicht nur einen Bildschirm geliefert, aber auch die nötigen Kabel und ein Lautsprecher sind schon dabei.

Der Beste 24 Zoll Monitor in gebogener Form


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (30.07.20, 09:14 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:31 Uhr)

Der beste gebogener Monitor ist der Samsung C24F396FHU Monitor. Er kommt mit einer Full-HD-Auflösung und verschiedenen Modi. Tatsächlich ist er mit einer Eye Saver Mode, Eco Saving und Game Mode ausgestattet. Er eignet sich also nicht nur für die Büroarbeit, sondern auch fürs Zocken. Die Bildwiederholungsrate ist von 60 Hertz und er kommt mit einem Netzteil, Netzkabel, HDMI-Kabel und einer Installations-CD.

Wenn du auf der Suche nach einem schön designten Büromonitoren bist, ist dieser der richtige für dich. Dabei zu beachten ist, dass dieser Monitor nicht verstellbar ist und die Höhe somit nicht verändert werden kann. Er kommt aber mit der Möglichkeit, an der Wand montiert zu werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für 24 Zoll Monitore

Wenn du dir einen 24 Zoll Monitor zulegen möchtest, findest du im Internet und im Supermarkt viele unterschiedliche Modelle. Wir haben dir im Folgenden die wichtigsten Kriterien aufgezählt, auf die du beim Kauf eines 24 Zoll Monitors achten solltest.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

Wir werden dir nun die verschiedenen Kriterien näher erklären.

Einsatzbereich

Ein Computermonitor kannst du für die Büroarbeit, zum Zocken oder auch für die Bildbearbeitung benutzen.

Die Größe eines idealen Büromonitors schwankt zwischen 22 (ca. 56 cm) und 27 Zoll (ca. 69 cm). Der 24 Zoll Monitor bietet eine angenehme Größe, um auch kleine Bildelemente zu erkennen. Die Bildschirmgröße bietet auch viel Platz fürs Arbeiten.

Dein Monitor muss beim Zocken immer mehr Hertz haben, als der Prozessor, an den er angeschlossen ist.

Die Anforderungen an Gaming-Monitoren wachsen ständig. Auch die Größe des Monitores ist von enormer Bedeutung für Gamer. Der Monitor mit 24 Zoll ist fürs Spielen oftmals ausreichend groß.

Außerdem hast du den Bildschirm somit immer gut im Blick und kannst eine kleinere Grafikkarte benutzen. Die Grafikkarte wandelt die Daten vom Prozessor für den Monitor um. Diese ist ein notwendiger Bestandteil, damit der Monitor ein Bild wiedergeben kann.

Wenn du dir einen Monitor zum Spielen zulegen möchtest, ist es wichtig ein Auge auf die Bildwiederholrate zu werfen. Dein Monitor muss immer mehr als dein Prozessor leisten, sonst kann es zum Ruckeln kommen. Wenn dein Monitor mehr Hertz als dein Prozessor hat, dann können die Signale der Grafikkarte mit der Bildwiederholrate des Monitors synchronisiert werden. Somit kommt es nicht zu Unterbrechungen.

Form

Die Form des Bildschirmes ist eine weitere wichtige Eigenschaft. Es gibt gerade und gebogene Monitoren. Ein gebogener Monitor macht vor allem bei größeren Bildschirmen Sinn, da er das Sichtfeld erweitert. Du kannst damit also sogar den Bildschirmrand erkennen, ohne den Kopf zu drehen. Der gebogene Monitor hilft auch damit, den 50-70 cm von Ärzten empfohlener Abstand zu respektieren.

Viele Vorteile vom bogenförmigen Monitor kommen aber erst beim 27 Zoll Monitor zum Vorschein.

foco

Kleinere Formate wie der 24 Zoll Monitor brauchen diese Funktion in der Regel nicht, damit du sie effizient nutzen kannst.

Der Monitor ist z. B. klein genug, sodass die Augen den Rand nicht ausblenden müssen. Sie ermüden somit auch weniger schnell und brauchen die gebogene Form nicht.

Den vergrößerten Abstand zum Monitor durch seine gewölbte Form bleibt aber auch beim 24 Zoll Monitor ein Vorteil. Beim 24 Zoll Monitor ist es letztendlich aber eher Geschmackssache, ob du dir ein gebogener Bildschirm kaufen möchtest oder nicht.

Verstellbarkeit

Ein verstellbaren Monitor kann einem einige Vorteile bieten. Du kannst somit sehr einfach die Höhe anpassen, wie du sie gerade gerne möchtest. Eine gut eingestellte Höhe kann dich vor Nackenschmerzen schützen und ist deshalb unverzichtbar.

Viele gebogene Monitoren haben die Fähigkeit nicht, sich 90 Grad zu drehen

Die Größe kannst du natürlich auch anpassen, indem du Bücher oder anderes unter den Monitor stellst. Wenn dir das aber zu instabil ist, dann raten wir dir ein Auge auf die Höhenverstellbarkeit zu werfen, bevor du dich für einen Monitor entscheidest.

Zur Verstellbarkeit gehört natürlich auch die 90 Grad Drehung. Diese ist bei den meisten Monitoren möglich. Schwieriger wird es mit gebogenen Monitoren, da sie diese Fähigkeit in der Regel nicht haben.

Wenn du also diese Funktion unbedingt haben willst, bleibst du lieber bei flachen Bildschirmen oder informierst dich zuerst gründlich darüber.

Auflösung

Die Auflösung ist bei den meisten 24 Zoll Monitoren von 1.920 × 1.080 Pixel und erreicht somit das Full-HD.

Die Auflösung wird vor allem zum Thema ab dem 27 Zoll Monitoren. Tatsächlich werden da die Pixel im Full HD beim genaueren hinsehen erkennbar. Es lohnt sich deshalb einen Monitor mit 2560 × 1440 Pixel zu kaufen.

Am besten orientierst du dich an der “Dots per inch” (dpi) Angabe. Dabei handelt es sich um die Punktdichte gerechnet pro Zoll. Diese ermöglicht es dir, Monitoren unabhängig von deren tatsächlichen Größe untereinander zu vergleichen.

Anschlüsse

Die Anschlüsse sind ein weiteres wichtiges Kriterium beim Kauf eines Monitors. Jeder Monitor besitzt in der Regel unterschiedliche Anschlüsse, mit denen du ihn mit deinem Computer oder Prozessor verbinden kannst. Üblicherweise gehören zu diesen verschiedenen Anschlüssen der VGA-Anschluss, der DVI-Anschluss und der HDMI-Anschluss. Hier gilt zu beachten, dass manche älteren Monitoren noch nicht über den HDMI-Anschluss verfügen.

Anschlusstyp Nutzen
VGA Bildübertragung von analogen Signalen
DVI Bildübertragung von analogen und digitalen Signalen
HDMI hochauflösende Bilderübertragung, vor allem fürs Spielen

Der VGA-Anschluss ist ein alter Anschlusstyp, der ein Bildübertragungsstandard für Stecker- und Kabelverbindungen zwischen der Grafikkarte und des Monitors ist. Er muss aber die analogen Signale umwandeln, damit es auch funktioniert. Deshalb werden immer mehr die DVI-Anschlüsse dafür benutzt.

Der DVI-Anschluss überträgt analoge und digitale Bild- und Videodaten. Er ist zum Standard von neuen LED- und LCD/TFT-Monitoren geworden. Du kannst ihn auch dafür benutzen, um dein PC oder DVD-Player mit dem Fernseher zu verbinden.

Der HDMI-Anschluss kann man bei Monitoren mit Full-HD-Auflösung verwenden. In diese Kategorie gehört auch der 24 Zoll Monitor. Er ermöglicht es, hochauflösende Bilder auf dem Monitor darzustellen. Dieser wird vor allem von Gamer verwendet, die ein möglichst sauberes Bild haben möchten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen 24 Zoll Monitor kaufst

Im folgenden Teil haben wir dir die wichtigsten Fragen über den 24 Zoll Monitor herausgesucht und beantworten sie dir.

Was ist das Besondere an einem 24 Zoll Monitor und welche Vorteile bietet er?

Ein Computermonitor ist ein Bildschirm, der an einen Computer angeschlossen werden kann. Beim 24 Zoll Monitor handelt es sich um einen Bildschirm mit einem 60,96 cm breitem Durchmesser.

24 Zoll Monitor-1

Ein 24 Zoll Monitor kannst du brauchen, für was auch immer du willst. Er ist fürs Gaming und für die Büroarbeit gut geeignet.
(Bildquellen: Ali Zolghadr / unsplash)

Ein 24 Zoll Monitor ist noch klein genug, sodass die Augen den Bildschirmrand nicht ausblenden müssen. Die Augen ermüden dadurch weniger schnell und du hast dadurch auch weniger Kopfschmerzen. Er eignet sich fürs Spielen, Bilderbearbeiten und für die Büroarbeit. Er bietet in der Regel eine Full-HD-Auflösung und die Qualität der Bilder ist somit ausreichend gut.

Sein Format ermöglicht es auch, mit einer kleineren Grafikkarte zurechtzukommen. Da die Grafikkarte Daten vom Prozessor zum Monitor umwandelt, ist diese ein notwendiger Bestandteil für die Wiedergabe des Bildes auf dem Monitor.

Welche Arten von 24 Zoll Monitoren gibt es?

Beim 24 Zoll Monitor kann man unter Gaming und Büro Monitoren unterscheiden. Die Anforderungen an Gaming Monitoren wachsen ständig. Die Bildschirme müssen somit immer mehr Funktionen mit sich bringen.

Gaming Monitor

Zuerst musst du dir Gedanken darüber machen, ob du wirklich einen Gaming-Monitor brauchst. Wenn du nur ein wenig in deiner Freizeit zockst, dann kommst du in der Regel auch gut mit einem normalen Monitor aus. Gaming Monitore können mit ihren vielen Funktionen sehr teuer werden und es lohnt sich deshalb nicht immer, sich einen zu kaufen.

24 Zoll Monitor-2

Ein Gaming Monitor soll fürs Spielen auch gut ausgestattet sein. Achte deshalb immer auf die Bildwiederholfrequenz und auf die Reaktionszeit.
(Bildquellen: Priyam Raj / unsplash)

Ein Monitor, der aufs Gaming spezialisiert ist,  hat in der Regel eine höhere Bildwiederholfrequenz als normale Büro Monitoren. Das ist so, weil die Monitoren mehr leisten können müssen als die Prozessoren. Viele Monitoren sind mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz ausgestattet. Das heißt, dass in einer Sekunde 60 Bilder dargestellt werden. Wenn dein Prozessor aber mehr als das leisten kann, dann wird es zu Störungen kommen.

Eine schnelle Reaktionszeit ist beim Spielen auch sehr wichtig. Deshalb sind viele Gaming-Monitoren mit einer kürzeren Reaktionszeit ausgestattet als normale Bildschirme. Im Bestfall hat dein Bildschirm eine Verzögerung von nur einer Millisekunde. Dies ist vor allem wichtig, wenn die Spiele deine Reflexe testen.

Vorteile
  • höhere Bildwiederholfrequenz
  • schnellere Reaktionszeit
Nachteile
  • realtiv teuer

Es ist also wichtig, dir zuerst Gedanken darüberzumachen, ob du wirklich ein Gaming-Monitor benötigst oder nicht. Gaming-Monitore kommen mit vielen Funktionen und können deshalb auch sehr schnell teuer werden.

Büro Monitor

Ein Monitor fürs Arbeiten braucht weniger Funktionen als der Gaming-Monitor und ist somit in der Regel auch günstiger. Tatsächlich ist es hier ziemlich egal, ob der Bildschirm eine Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hertz oder von 144 Hertz hat. Ob dir der Bildschirm 144 Bilder in einer Sekunde bieten kann oder nicht, ist beim Bearbeiten eines Dokuments nicht sehr wichtig.

Büro Monitoren kosten in der Regel weniger, da sie weniger Funktionen haben

Die Reaktionszeit ist auch eher sekundär beim Dokumentenbearbeiten. Du kannst es hier besser ertragen, etwas länger auf den Monitor zu warten. Ob sich dein Dokument eine Millisekunde früher oder später nach dem Klick öffnet, ist Nebensache.

Beim Büro Monitor kommt es vor allem darauf an, ein sauberes Bild und ein angenehmes Format zu haben. Wie schon erwähnt, kommen die meisten 24 Zoll Monitoren in Full HD, was für die Büroarbeit mehr als ausreichend ist. Das Format eignet sich gut für die lange Arbeit vor dem Monitor. Die Höhe des Monitors ist für das lange Arbeiten auch sehr wichtig. Du schützt somit deinen Nacken und Rücken.

Vorteile
  • günstiger
Nachteile
  • weniger Funktionen

Das zukünftige Einsatzgebiet ist für den Kaufentscheid sehr wichtig. Unterschiedliche Monitoren bieten unterschiedliche Funktionen, welche nicht für jedes Gebiet geeignet sind. Wenn du also ein Monitor fürs Arbeiten suchst, dann lohnt sich der Preis einiger Funktionen nicht wirklich.

Für wen ist ein 24 Zoll Monitor geeignet?

Ein 24 Zoll Monitor ist im Grunde für Jedermann geeignet.

Du kannst ihn für die Büroarbeit benutzen oder zum Zocken. Auch für das Bildbearbeiten ist der Monitor gut geeignet.

Der 24 Zoll Monitor bietet eine gute Qualität an Bilder und ein angenehmes Format. Die Gaming-Monitore bieten in der Regel mehr Funktionen als die Büromonitore. Es kommt also darauf an, für was du den Monitor benutzen wirst.

Was kostet ein 24 Zoll Monitor?

Ein Monitor mit 24 Zoll kostet zwischen 90 und 150 Euro. Dieser ist im Vergleich zu seinem Konkurrenten, dem 27 Zoll Monitoren, ziemlich erschwinglich. Tatsächlich schwanken dessen Preise eher zwischen 300 und 500 Euro.

Typ Preis
Büro Monitor 90 bis 150 Euro
Gaming Monitor 120 bis 250 Euro

Einige 24 Zoll Monitore haben mehr Funktionen und sind daher auch etwas teurer. Dabei handelt es sich vor allem um die Gaming-Monitore.

Wo kann ich ein 24 Zoll Monitor kaufen?

Ein 24 Zoll Monitor kannst du entweder im Supermarkt oder auf Websites wie Amazon kaufen.

Unserer Recherche zufolge verkaufen diese Websites am meisten 24 Zoll Monitoren:

  • amazon.de
  • notebooksbilliger.de
  • idealo.de
  • mediamarkt.de
  • cyberport.de
  • billiger.de
  • real.de

Wie stelle ich ein 24 Zoll Monitor ein?

Um einen Monitor richtig einzustellen, kannst du diesen Schritten folgen:

  1. Vorbereitung: Stelle zuerst sicher, dass der Bildschirm sauber ist, um die wahrgenommene Farbe nicht zu beeinflussen. Das Licht im Raum sollte auch stimmen, damit es nicht auf dem Bildschirm reflektiert.
  2. Bildschirmauflösung einstellen: überprüfe, welche Bildschirmauflösung dein Monitor hat. Windows erkennt diese in der Regel selber und wird sie dir empfehlen. Damit du diese auf dem Desktop öffnen kannst, machst du einen Rechtsklick und wählst im Menü “Bildschirmauflösung” aus.
  3. Farbtiefe einstellen: Du kannst nun die Farbtiefe aufs Maximum stellen. Diese ist in der Regel von 32 Bit. Diese kannst du auf dem Einstellungsfenster der Bildschirmauflösung auch bearbeiten. Wenn du es ganz genau haben willst, dann kannst du auch ein Referenzfoto ausdrucken und die Farben später anpassen.
  4. Kalibrierung: Du kannst nun im Windowsstartmenü das Suchfenster öffnen und “Bildschirmfarbe kalibrieren” eingeben und das Kalibrierung-Tool auswählen. Du kannst nun einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und den Gamma-Wert, Helligkeit und Kontrast einstellen.

Die Einstellungen des Monitors hängen stark davon ab, wie du ihn später benutzen willst. Wir haben dir deshalb auch ein Video dazu gelinkt, indem du wichtige Einstellungen fürs Zocken auf deinem Monitor findest.

Wie groß ist ein 24 Zoll Monitor und was für eine Auflösung hat er?

Der 24 Zoll Monitor hat einen Durchmesser von 60,96 cm. Er ist somit größer als der 22 Zoll Monitor (55,88 cm) und kleiner als der 27 Zoll Monitor (68,58 cm).

foco

Die Auflösung auf einem 24 Zoll Monitor ist in der Regel von 1.920 × 1.080 Pixel. Er erreicht somit das Full-HD.

Das Full-HD reicht beim 24 Zoll Monitor aus, da das Format klein genug ist, damit man die Pixel nicht erkennen kann.

Ein Auge auf die Auflösung zu werfen, lohnt sich vor allem ab dem 27 Zoll Monitor. Dieser ist groß genug, damit man mit der Full-HD-Auflösung schon die Pixel erkennen kann. Dort lohnt es sich also meistens, sich einen 2560 × 1440 Pixel Monitor zu kaufen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.digitec.ch/de/page/buero-monitor-vs-edel-gamer-display-geldverschwendung-oder-pflichtkauf-5205

[2] https://www.cancom.info/2019/11/drei-gruende-warum-curved-monitore-arbeit-effizienter-gestalten/

[3] https://www.pc-magazin.de/ratgeber/monitor-optimal-einstellen-anleitung-display-bildschirm-3199378.html

Bildquelle: Popov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Leon arbeitet bei einem großen Elektrofachhandel in der Abteilung für Fernseher und Computermonitore. Tagtäglich hilft er unzähligen Kunden mit seinem Wissen weiter, sodass sie die perfekten Geräte für sich finden. Neben seiner Arbeit ist Leon ein leidenschaftlicher Gamer und sitzt manchmal bis zu acht Stunden vor dem PC.