Das nachfolgende Problem ist bereits bei einigen Menschen aufgetreten. Spannende Urlaubsfotos oder hochauflösende Bilder sind vorhanden, das scheinbar einzige Wiedergabegerät ist jedoch nur der eigene Laptop. Auf den vergleichsweise kleinen Bildschirmen geht die Qualität dieser Medienformate oft unter bzw. ist nur eingeschränkt vorhanden.

Anstatt sich ein neues Gerät anzuschaffen, ist die passende Lösung oft naheliegender. Anhand mehrer Möglichkeiten kannst du deinen Laptop auch mit deinem Fernseher verbinden und die optimale Auflösung aus deinen Medien herausholen.

Dieser Artikel soll dir wichtige Informationen zum Thema Verbindung von Laptop mit dem Fernseher vermitteln. Des Weiteren bieten wir dir auch zwei Anleitungen wie du die Verbindung selbst durchführen kannst. Somit sollte deinem hochqualitativen Medienkonsum nichts mehr im Wege stehen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Fernseher und Laptops können über unterschiedliche Arten verbunden werden. Sowohl für einfache als auch komplexere Bedürfnisse gibt es passende Ansätze.
  • Fernseher und Laptops können sowohl mit Kabel als auch drahtlos miteinander verbunden werden. Auch hier gibt es verschiedene Vor- und Nachteile in Relation zu den eigenen Präferenzen.
  • Bevor du dich für eine Variante entscheidest, ist die Überprüfung der beidseitigen Kompatibilität unumgänglich. Ansonsten entstehen unerwünschte finanzielle und logistische Aufwände.

Unsere Produktempfehlung

Dieses HDMI-Kabel des Herstellers „ivanky“ ermöglicht dir eine unkomplizierte Verbindung deines Laptops mit dem Fernseher. Anhand der speziellen Schnittstelle kann jeder Laptop auch problemlos mit Projektoren verbunden werden. Unabhängig davon, ob du Videos oder eine Präsentation wieder geben möchtest, ist dieses Kabel genau dafür geeignet.

Zufriedene Käufer des Kabels sind aufgrund der Übertragungsqualität sowie dem Preis begeistert. Auch die gute Verarbeitung und damit verbundene Robustheit des Produkts wird von vielen Kunden als positiv gewertet. Für diesen Einsatzzweck halten sie das Kabel für sehr empfehlenswert.

Welchen Zweck hat die Verbindung von Laptop und Fernseher?

Die Verbindung von Fernseher und Laptop kann sich als sehr vorteilhaft erweisen. Diverse Medienformate, welche du nur auf deinem Laptop besitzt, können so über ein größeres Abspielgerät simultan wiedergegeben werden. Dateiformate in größerer Auflösung, wie etwa Full-HD Videos, kommen hierdurch deutlich besser zur Geltung.

Auch für die Wiedergabe von Urlaubsfotos und -videos kann sich dieser Vorgang lohnen. Die Aufnahmen können somit in höherer Qualität bequem vom Sofa aus betrachtet werden. (Bildquelle: 123rf.com / Mark Bowden)

Auch in Zusammenhang mit Videospielen kann sich die Verbindung von Laptop und Fernseher auszahlen. Falls deinem aufgerüsteten Gaming-Laptop nur mehr das passende Ausgabemedium fehlt, könntest du hier auf deine Kosten kommen. Neben dem Spielen unterwegs kannst du nun auch in den eigenen vier Wänden ein spezielles Gaming-Erlebnis erfahren.

Hintergründe: Was du über das Verbinden von Laptop und Fernseher wissen solltest

Bevor wir dir unsere Anleitung für die Verbindung von Laptop und Fernseher präsentieren, wollen wir dir zunächst einige Hintergrundinformationen zu dem Thema mitgeben. Diese sind in den nachfolgenden Absätzen aufgeschlüsselt.

Wie kann ich meinen Laptop per Kabel mit dem Fernseher verbinden?

Laptop und Fernseher können anhand verschiedener Kabeltypen miteinander verbunden werden. Sie unterscheiden sich neben der Optik auch oft in der Qualität. Anhand der folgenden Übersicht wollen wir dir diese Unterschiede genauer präsentieren.

HDMI-Verbindung

HDMI-Kabel genießen den Vorteil einer hohen Auflösung in Kombination mit einer einfachen Anwendung. Aufgrund unterschiedlicher Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen hast du eine breite Auswahl an Kabeltypen zur Verfügung. Die passende Version sollte mit deinen Spezifikationen übereinstimmen.

HDMI-Kabeltyp Beschreibung
HDMI-Standard Datenwiedergabe mit 2,25 Gbit pro Sekunde. Für die Wiedergabe von Video und Audio in Full-HD ist diese Variante ausreichen.
HDMI High-Speed Datenwiedergabe mit bis zu 10,2 Gbit pro Sekunde. Wiedergabe von 3D-, 4K- oder auch HD-Audio-Formate.
HDMI Premium High-Speed Datenwiedergabe mit bis zu 18 Gbit pro Sekunde. Höher auflösende Audio- und Videoformate sind dadurch unkomplizierter in der Wiedergabe.

Solltest du dich für ein HDMI-Kabel entscheiden, musst du beim Kauf jedoch eine wichtige Komponente beachten. HDMI-Kabel sind mit unterschiedlichen Steckern erhältlich. Vergewissere dich somit vorher, dass die Schnittstelle mit deinem Laptop kompatibel ist.

Der wohl größte Nachteil von HDMI-Kabel ist die Qualität der Kontakte. Werden die Kabel zu oft ein- und ausgesteckt, können sie sehr schnell abgenutzt werden.

VGA-Verbindung

Eine weitere, auf Kabel basierende Möglichkeit zur Verbindung von Laptop und PC ist VGA. Diese Variante ist bei einer weniger speziellen bzw. umfangreichen Nutzung ebenfalls vorteilhaft. Möchtest du beispielsweise bloß Fotos über einen größeren Bildschirm wiedergeben, ist dies unter Umständen die richtige Variante für dich.

Grundsätzlich wirst du hier vergleichsweise eine niedrigere Bildqualität vorfinden und keine Optionen in puncto Ton vorfinden. Da diese Variante auch mittlerweile seltener eingesetzt wird, könnte die Auswahl für dich unter Umständen geringer ausfallen.

Bei der Verbindung mit dem Fernseher ist der hierfür passende Anschluss oft mit „PC“ gekennzeichnet. Dies liegt daran, dass Verbindungsmöglichkeiten mit Desktop-PCs oft mit dieser Art von Anschluss ermöglicht werden.

USB-Verbindung

Ist sowohl dein Fernseher neben deinem Laptop mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Diese Variante ist im Normalfall ebenfalls ohne zusätzliche Installationsvorgänge möglich. So können Videos oder auch Fotos problemlos über den Laptop am Fernseher wiedergegeben werden.

USB-Kabel sind auch oft mit Stecker für andere Schnittstellen erhätlich. So kannst du beispielsweise USB auch mit HDMI kombinieren. (Bildquelle: pixabay.com / seagul)

In Bezug auf die Wiedergabequalität spielt dein genutztes Betriebssystem hier eine wesentliche Rolle. Abhängig davon, ob du 32 Bit oder 64 Bit nutzt, wirst du eine bessere oder schlechtere Ausgabe deiner Mediendateien durchführen können.

DVI-Verbindung

Die Schnittstelle DVI gehört zu den mittlerweile zu den älteren Varianten in Bezug auf diese Art von Schnittstellen. Obwohl sie zur Zeit der Veröffentlichung die erste ihrer Art war, hat HDMI sie mittlerweile als Standard für die Verbindung von Laptop und Fernseher ersetzt.

Aufgrund dessen, dass dieser Anschluss nicht mehr ganz zeitgemäß ist, empfehlen wir dir hier einen Adapter für die Nutzung eines anderen Anschlusses.

Als Alternative für einen Adapter gibt es auch noch Kabel mit einem HDMI- sowie einem DVI-Stecker. Hierbei wirst du allerdings grundsätzlich eine geringere Auswahl vorfinden. Sowohl Kabel als auch Adapter sind in diesem Fall nicht mit besonders hohen Kosten verbunden.

SCART-Verbindung

Ebenso wie DVI-Anschlüsse sind auch noch SCART-Schnittstellen an vielen Laptops zu finden. Auch hierbei handelt es sich um eine Variante, die dir den Standard von HDMI nicht wirklich ermöglichen kann. Trotz der Tatsache, dass es sich hier um eine etwas ältere Erfindung handelt, ist SCART auch noch an vielen, teilweise sogar neueren, TV-Geräten zu finden.

Neben der niedrigeren Bildqualität besteht hierbei auch ein Nachteil in der Anwendung. SCART-Stecker setzen sich aus vielen kleinen Nadeln zusammen, welche sich bei nachlässiger Handhabung leicht verbiegen können. Für eine Reparatur wird hier ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl benötigt.

27/07/19

Wie kann ich meinen Laptop ohne Kabel mit dem Fernseher verbinden?

Neben Methoden mit Kabel gibt es auch Ansätze zur Verbindung von Laptop und Fernseher, die nicht darauf angewiesen sind. Um welche es sich dabei handelt, werden wir in weiterer Folge genauer erläutern.

Bluetooth-Verbindung

Bluetooth bietet sich für die Verbindung von Laptop und Fernseher hervorragend an. Hierfür wird zwar kein Kabel benötigt, dennoch gibt es diesbezüglich Einschränkungen. Deswegen solltest du genau darauf achten, mit welcher Bluetooth-Klasse du arbeitest.

Bluetooth-Klasse Beschreibung
Klasse 1 Der Datentransfer erfolgt mit 100 Milliwatt. Die maximale Reichweite liegt bei etwa 100 Metern.
Klasse 2 Hier liegt die maximale Sendeleistung bei etwa 10 Milliwatt. Damit wird eine maximale Reichweite von 50 Metern ermöglicht.
Klasse 3 Diese Klasse ermöglicht die Übertragung mit einem Milliwatt. Die maximale Reichweite beträgt hier etwa 10 Meter.

Bei deinem Laptop wirst du in der Regel einen Sender bzw. Empfänger der Klasse 2 oder 3 vorfinden. Sollte dein Fernseher kein Bluetooth eingebaut haben, kannst du dir hierfür einen Adapter besorgen. Diese funktionieren in der Regel auf Basis einer USB-Schnittstelle.

WLAN-Verbindung

Auch mithilfe einer drahtlosen Internetverbindung, kurz WLAN, kann dein Laptop mit dem Fernseher verbunden werden. In einigen Fällen besitzen Fernseher sogar eine spezifisch dafür eingebaute Funktion, um die Verbindung zu erleichtern.

Wählst du diese Variante, solltest du unbedingt für Stabilität in der Verbindung sorgen. Drahtloses Internet ist empfänglich für Störungen und kann das Erlebnis somit trüben. (Bildquelle: pixabay.com / methodshop)

Speziell für diese Variante der Verbindung gibt es mittlerweile auch spezielle Funkvarianten, die diesen Vorgang unkompliziert umsetzen lassen. Die wohl bekannteste Form ist „Miracast“. So kannst du bei einer optimalen Verbindung Videos, Bilder bzw. auch andere Mediendateien in höchster Auflösung wiedergeben.

Welches Betriebssystem sollte ich nutzen, um meinen Laptop mit dem Fernseher zu verbinden?

Grundsätzlich gibt es hierbei verschiedene Möglichkeiten, um eine Verbindung deines Laptops mit dem Fernseher zu ermöglichen. Um auf Nummer sicherzugehen, empfehlen wir dir jedoch im Idealfall auf das Betriebssystem „Windows 10“ zu setzen. Der Vorteil liegt hierbei darin, dass die aktuellsten Schnittstellen und Software-Treiber eher unterstützt werden.

Die zuvor erwähnte Funkvariante „Miracast“ ist beispielsweise optimal mit „Windows 10“ nutzbar. Solltest du hierbei HDMI-Anschlüsse nutzen wollen, ist dies ebenfalls kein Problem. Die Anschlüsse erfordern von deiner Seite aus auch keine zusätzliche Aktivierung.

Grundsätzlich kannst du hierbei auch auf die Vorgängerversion „Windows 7“ zurückgreifen. Trotz der Fähigkeit, hochauflösende Dateien abzuspielen musst du hierbei allerdings einige Treiber zusätzlich installieren oder aktualisieren.

Wie kann ich bei Verbindungsproblemen zwischen meinem Laptop und Fernseher vorgehen?

In einigen Fällen kann es auch passieren, dass die Verbindung zwischen Laptop und Fernseher nicht einwandfrei läuft. Dies kann sich durch unterschiedliche Qualitätseinschränkungen äußern. Welche Begleiterscheinungen es gibt und wie du dabei vorgehen kannst, wollen wir anschließend erläutern.

Bild

Wenn du deinen Laptop mit dem Fernseher verbindest, können des Öfteren Probleme mit dem Bild auftreten. Eine flackernde Wiedergabe kann ebenso auftreten wie ein zu kleines bzw. zu großes Bild oder ein totaler Ausfall. Dies kann auf unterschiedliche Defekte zurückzuführen sein.

  • Das Bild besitzt nicht die richtige Größe. Ist das Bild entweder zu groß oder zu klein, kannst du dies auf unterschiedliche Weisen beheben. In der Systemsteuerung deines Laptops hast du die Möglichkeit die Spezifikationen der Wiedergabe zu ändern. Alternativ geht dies eventuell auch über das Einstellungsmenü deines Fernsehers.
  • Die Wiedergabe erfolgt mit Wackelkontakt. Dies kann entweder an einem Fehler deines Kabels oder einer der Kabelbuchsen liegen. Solltest du das Problem mit einem neuen Kabel nicht lösen können, liegt es an zweiter Variante und benötigt unter Umständen eine fachmännische Reparatur.
  • Die Bildwiedergabe erfolgt gar nicht. Ebenso kann hier der Fehler an den Kabeln oder auch an den Buchsen liegen. Sollten die Buchsen die Ursache für den Defekt sein, ist es hierbei wahrscheinlicher, dass eine Reparatur ggf. gar nicht möglich ist. Die Alternative ist ein neues Gerät oder ein Adapter über eine andere Schnittstelle.

Ton

Neben visuellen Schwierigkeiten können in diesem Fall auch Probleme mit der Audiowiedergabe auftreten. Hier besitzt der Ton entweder nicht die passende Lautstärke, rauscht oder ist gar nicht vorhanden. Auch in diesem Fall gibt es ähnliche Ansätze zur Lösung für dich.

Obwohl diese Variante unter Umständen sehr naheliegend ist, solltest du als erstes unbedingt die Lautstärkeregelung an beiden Geräten überprüfen. Oft kann eine falsche Konfiguration an nur einem Gerät die Ursache des Problems sein. (Bildquelle: pixabay.com / Republica)

Sollte die Konfiguration der Lautstärke nicht die Ursache des Problems sein, solltest du nun ebenfalls Tests mit anderen Kabeln, Verbindungsmöglichkeiten und Schnittstellen durchführen. Solltest du eine externe Audioquelle für deinen Fernseher verwenden, lohnt sich hierbei ein Test mit dem eingebauten Lautsprecher.

Kann ich meinen Laptop während der Verbindung mit dem Fernseher zuklappen?

Wenn du die Verbindung zwischen Laptop und Fernseher durchgeführt und dich eigentlich nur mehr zurücklehnen und Videos sehen möchtest, wirst du dich unter Umständen in einem bestimmten Verhaltensmuster wiederfinden. Viele Laptop-Nutzer neigen dazu, bei längerer Nutzung den Laptop zuzuklappen. Dadurch verfällt er standardisiert in den Standby-Modus und unterbricht die Wiedergabe.

Um dies zu verhindern, kannst du an deinem Laptop eine Änderung in der Konfiguration vornehmen. Dazu musst du dich in die Systemsteuerung begeben und die Energieoptionen anpassen. Im Normalfall kannst du hier auch einen Regler vorfinden, der sich speziell auf das Ein- und Ausschalten in Zusammenhang mit dem Zuklappen spezialisiert.

Diese Einstellung ist bei sowohl neueren als auch älteren Betriebssystemen ähnlich. Sogar mit dem Betriebssystem „Windows XP“ ist dieser Vorgang in dieser Hinsicht relativ unkompliziert.

Kann ich auch zwei Bildschirme gleichzeitig mit meinem Laptop verbinden?

Grundsätzlich hast du, sofern es deine Präferenzen erfordern, auch die Möglichkeit zwei Bildschirme mit deinem Laptop zu verbinden.

Hierfür kannst du mit mehreren eingebauten Schnittstellen für die Verbindung arbeiten. Zwecks optimaler Nutzungsbedingungen empfehlen wir dir hierbei allerdings einen Adapter, der mehrere Anschlussmöglichkeiten zusammenführt.

Für die optimale Verbindungsqualität solltest du in diesem Fall auf die „HDMI“-Variante zurückgreifen. Auch hierfür gibt es sogenannte HDMI-Splitter, die es dir ermöglichen mehrere Bildschrime mit dem Fernsehen zu verbinden.

Da hier oft das Signal aufgesplittet werden muss, hast du hier unter Umständen den geringsten Qualitätsverlust. Für eine optimale Nutzungserfahrung empfiehlt sich der Einsatz einer speziellen Software.

Eigens dafür angefertigte Programme können bei der Verbindung mehrerer Bildschirme sowohl das Nutzererlebnis verbessern als auch Probleme beheben. Bekannte Beispiele sind „Display Fusion“ und „Dual Monitor Taskbar“.

Laptop mit Fernseher verbinden: Mit diesen zwei Anleitungen klappt es

Da du nun ausgiebigst über die Hintergrundinformationen Bescheid weißt, wollen wir dir nun unsere Anleitungen zur Verbindung präsentieren. Sie erfolgen anhand eines HDMI-Kabels bzw. einer WLAN-Verbindung. Solltest du unsere Teilschritte befolgen, solltest du diesbezüglich nicht mit Problemen konfrontiert werden.

Laptop und Fernseher mit Kabel verbinden

Hier findest du eine kurze Anleitung dazu, wie du mit Hilfe eines Kabels deinen Laptop mit deinem Fernseher verbinden kannst:

  1. Der erste Schritt ist die Verbindung des Kabels mit der HDMI-Schnittstelle des Laptops.
  2. Der zweite Stecker des Kabels muss nun mit dem Fernseher verbunden werden.
  3. Anschließend musst du auf deinem Fernseher die passende Quelle auswählen. An der Fernbedienung gibt es dafür in der Regel die Taste „Source“.
  4. Besitzt dein Fernseher mehrere HDMI-Ausgänge, musst du nun den passenden auswählen.
  5. Nun folgen die Einstellungen auf deinem Laptop. Unter den Anzeigeeinstellungen funktioniert dies über den Auswahlpunkt „Diese Anzeige duplizieren“.
  6. Sollen die Medien nur auf dem Fernseher abgespielt werden, kannst du dies ebenfalls einstellen. Ein weiterer Punkt mit dem Namen „Nur auf Gerät X anzeigen“ macht dies möglich.

Laptop und Fernseher kabellos verbinden

Es besteht auch die Möglichkeit deinen Laptop und Fernseher kabellos miteinander zu verbinden. Dazu musst du einfach nur die folgenden Schritte befolgen:

  1. Öffne das Einstellungs-Menü deines Laptops.
  2. Begib dich in die Kategorie „Geräte“.
  3. Durch den Menüpunkt „Bluetooth- oder anderes Gerät hinzufügen“ gelangst du zum nächsten Schritt.
  4. Wähle als Nächstes den Punkt „Drahtlose Anzeige oder Docking-Station“.
  5. Wähle aus der aufscheinenden Liste anschließend deinen Fernseher aus um mit der Wiedergabe loszulegen.

Trivia: Was du sonst noch über das Verbinden von Laptops mit Fernsehern wissen solltest

Da du nun genügend Hintergrundwissen besitzt, um deine Geräte selbst zu verbinden, wollen wir dir abschließend noch weitere Informationen mitgeben. Unter leicht varrierenden Präferenzen könnten sie unter Umständen sehr nützlich sein.

Wie verbinde ich meinen Laptop mit einem Smart-TV?

Ebenso wie einen normalen Fernseher kannst du auch einen sogenannten Smart-TV mit deinem Laptop verbinden. Hier kannst du ebenso auf Verbindungsmöglichkeiten mit oder ohne Kabel setzen. Im Idealfall empfehlen wir auch hier zur optimalen Nutzung HDMI bzw. WLAN.

In diesem Fall solltest du unbedingt sicherstellen, dass sowohl dein Smart-TV als auch dein Laptop DLNA-fähig sind. Damit wird die Kompatibilität von Geräten unterschiedlicher Hersteller ermöglicht. (Bildquelle: 123rf.com / Sergey Rasulov)

Die drahtlose Verbindung erfolgt bei Smart-TVs in der Regel über eine App. Des Weiteren musst du zur beidseitigen Verbindung auch das DLNA auf deinem Laptop aktivieren. Dies findest du mit dem Suchfenster in der Startleiste. Hier musst du den Begriff „Medienstreamingoptionen“ eingeben.

Kann ich einen Desktop-PC auch mit meinem Fernseher verbinden?

Auch die Verbindung mit einem Desktop-PC kann problemlos mit deinem Fernseher durchgeführt werden. Da diese Geräte hierbei leistungsstärker sind als Laptops, ist diese Variante im beispielsweise im Gaming-Bereich oft sehr beliebt.

Da die Betriebssysteme sich gleichen, kannst du dieselben Einstellungen und Verbindungsansätze wie mit einem Laptop durchführen. Der Vorteil liegt hierbei darin, dass der Desktop-PC nicht versehentlich ins Standby fällt bzw. ganz ausgeschaltet wird.

Fazit

Die Verbindung des Laptops mit dem Fernseher bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Sowohl einfachere als auch hochauflösende Medien die über Full-HD hinausgehen, können so passend wiedergegeben werden. Die Möglichkeiten der Verbindung sind dabei sehr umfangreich.

Laptop und Fernseher kannst du sowohl mit als auch ohne Kabel verbinden. Welche Variante für dich am besten ist, hängt von vielen Faktoren ab. Neben der Qualität der Medien sind beispielsweise auch die räumlichen Gegebenheiten bzw. der Abstand zwischen den beiden Ausgabegeräten entscheidend.

Die große Bandbreite an Möglichkeiten kann sich auch anderweitig als positiv erweisen. Solltest du mit einer Variante keinen Erfolg haben bzw. sind Einschränkungen vorzuweisen, kannst du einen anderen Ansatz testen. Die Anschaffung eines neuen Geräts wegen einer defekten Schnittstelle ist garantiert teurer als der Umstieg auf eine drahtlose Verbindung.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.heise.de/tipps-tricks/Laptop-mit-dem-Fernseher-verbinden-so-geht-s-3974311.html

[2] https://www.giga.de/extra/hdmi/tipps/laptop-mit-fernseher-verbinden-so-gehts-mit-kabel-und-kabellos/

[3] https://www.nicepriceit.de/ratgeber/samsung-tv-mit-pc-verbinden

Bildquelle: 123rf.com / 85669080

Warum kannst du mir vertrauen?