Zuletzt aktualisiert: 4. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

83Stunden investiert

33Studien recherchiert

117Kommentare gesammelt

Schwimmkopfhörer sind wasserdichte Ohrstöpsel, die du beim Schwimmen benutzen kannst. Sie sind als In-Ear-Kopfhörer konzipiert und werden mit Silikonaufsätzen in verschiedenen Größen geliefert, damit sie sich perfekt an deine Ohren anpassen und sie während des gesamten Trainings sicher halten. Das Beste daran ist, dass du mit diesen Kopfhörern auch unter Wasser problemlos Musik oder Podcasts hören kannst.

Die Kopfhörer sind so konzipiert, dass sie am Hinterkopf und über den Ohren getragen werden. Sie haben eine spezielle wasserdichte Versiegelung, die beim Schwimmen kein Wasser durchlässt. So kannst du Musik oder Podcasts hören, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass sie nass werden.




Kopfhörer Schwimmen Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Schwimmkopfhörern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Schwimmkopfhörern. Die erste Art ist ein Kopfhörer, den du über den Ohren trägst, und die zweite Art sind Ohrstöpsel mit einer wasserdichten Hülle, die sie an Ort und Stelle hält. Jede Art hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, je nachdem, was du von deinen Kopfhörern zum Schwimmen erwartest. Manche Menschen finden es zum Beispiel einfacher, Musik oder Podcasts über Ohrstöpsel zu hören, als wenn sie Over-the-Ear-Kopfhörer tragen; andere bevorzugen die Klangqualität von größeren Lautsprechern im Gegensatz zu den kleineren, die in den meisten Ohrstöpseln enthalten sind. Das ist wirklich eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Ein guter Schwimmkopfhörer sollte auf deinem Kopf bleiben können, ohne herunterzufallen oder sich zu lösen. Er sollte außerdem wasserdicht sein, damit er dem Wasserdruck standhält und nicht beschädigt wird, wenn du ins Schwimmbecken tauchst. Und schließlich müssen sie eine klare Klangqualität liefern, damit du beim Schwimmen im Schwimmbad Spaß am Hören hast.

Wer sollte einen Schwimmkopfhörer benutzen?

Schwimmkopfhörer sind ideal für alle, die beim Schwimmen Musik oder Audio hören wollen. Sie sind perfekt für Schwimmer aller Alters- und Leistungsstufen, von Anfängern, die im Schwimmbad die Grundlagen lernen, bis hin zu Spitzensportlern, die auf höchstem Niveau trainieren. Diese wasserdichten Kopfhörer können von Kindern ab 4 Jahren (unter Aufsicht von Erwachsenen) und Erwachsenen gleichermaßen getragen werden.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Schwimmkopfhörer kaufen?

Die Auswahl von Schwimmkopfhörern sollte vom Zweck, der Erfahrung und dem Budget des Nutzers abhängen. Überlege dir deine Aktivität oder Sportart, bevor du einen Kopfhörer zum Schwimmen kaufst. Wenn du einen Kopfhörer für Wassersportarten wie Surfen, Schnorcheln usw. kaufen möchtest, dann achte darauf, dass er wasserdicht ist, damit er nicht durch Wasser beschädigt wird. Wähle außerdem einen Kopfhörer mit einem verstellbaren Bügel, der sich bequem um deine Ohren schmiegt, ohne abzurutschen, während du am Pool deine Runden schwimmst oder mit Leichtigkeit in tiefe Gewässer eintauchst.

Stelle sicher, dass du die technischen Daten der Schwimmkopfhörer vergleichst, um herauszufinden, ob sie deinen Anforderungen entsprechen. Vergleiche die technischen Daten der Schwimmkopfhörer, um herauszufinden, ob sie deinen Bedürfnissen entsprechen, und achte darauf, was die einzelnen Funktionen bewirken, damit du weißt, wie viel Nutzen sie dir bringen und welche Funktionen nur Show sind.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Schwimmkopfhörers?

Vorteile

Schwimmkopfhörer sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen Ohrstöpseln. Sie sind wasserdicht, so dass du sie in der Dusche oder im Schwimmbad benutzen kannst, ohne dir Sorgen zu machen, dass dein Gerät beschädigt wird. Außerdem sind sie mit einem verstellbaren Kopfband ausgestattet, das sich bequem um deine Ohren schmiegt und beim Schwimmen nicht abrutschen kann. Du musst dir auch keine Sorgen machen, dass Wasser in die Kopfhörerbuchse eindringt – das Kabel ist komplett gegen Feuchtigkeit abgedichtet.

Nachteile

Schwimmkopfhörer sind nicht für jeden eine perfekte Lösung. Der größte Nachteil ist, dass du sie auf dem Kopf tragen musst, was unbequem und unpraktisch sein kann. Außerdem können die Ohrstöpsel beim Schwimmen oder Tauchen unter Wasser abfallen, wenn sie nicht richtig mit einem Over-Ear-Design gesichert sind. Manche Menschen beschweren sich auch darüber, dass Wasser in ihre Ohren eindringt, wenn sie diese Kopfhörer bei intensivem Sport wie Laufen oder Radfahren im Freien bei nassem Wetter benutzen. Und schließlich finden es manche Nutzer schwierig, die Umgebungsgeräusche um sich herum zu hören, wenn sie diese Geräte tragen, weil die Geräuschisolierung so gut funktioniert und Hintergrundgeräusche aus anderen Quellen wie Verkehrslärm und Gespräche zwischen Freunden/Familienmitgliedern, die in der Nähe sind, dich aber nicht stören wollen, indem sie laut in deine Ohren sprechen (oder schreien), ausblendet.

Sind irgendwelche Zusätze notwendig, um die Schwimmkopfhörer verwenden zu können?

Nein, du brauchst keine zusätzlichen Add-Ons. Die Schwimmkopfhörer sind mit allen Bluetooth-fähigen Geräten kompatibel und funktionieren auch ohne App oder Fernbedienung einwandfrei.

Welche Alternativen zu einem Schwimmkopfhörer gibt es?

Es gibt ein paar Alternativen zu Schwimmkopfhörern. Die erste ist der wasserdichte MP3-Player, der zum Schwimmen und für andere Wasseraktivitäten wie Surfen oder Kajakfahren verwendet werden kann. Diese Geräte haben wasserdichte Kopfhörer, die du im Wasser benutzen kannst, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass sie nass werden. Außerdem sind sie mit einem Armband ausgestattet, so dass du sie leicht mit dir herumtragen kannst, wenn du sie nicht auf dem Kopf trägst. Einige dieser Player haben sogar integrierte Lautsprecher, wenn du unter Wasser etwas lauter sein willst, als wenn du nur Ohrstöpsel verwendest (obwohl das nicht empfohlen wird). Eine andere Alternative ist es, einfach normale Kopfhörer zu kaufen und sie in eine Plastiktüte zu stecken, bevor du unter Wasser gehst. Diese Methode funktioniert allerdings nicht gut, wenn du vorhast, irgendeine anstrengende Aktivität zu machen, wie z. B. zu rennen oder von Sprungbrettern zu springen, da sich durch die Druckveränderungen, die durch die schnelle Bewegung durch die Luft verursacht werden, leicht eine Seite von deinen Ohren lösen könnte (was zu Problemen führen würde, da sich Schallwellen viel langsamer bewegen als Lichtwellen), aber ansonsten sollte es für die meisten Leute gut funktionieren, die sich nicht zu schnell bewegen, während sie ihre Musik-Player/Kopfhörer-Kombination unter Wasser tragen. Wenn sich keine der beiden Optionen gut anhört, gibt es inzwischen viele kabellose Bluetooth-Kopfhörer

Kaufberatung: Was du zum Thema Kopfhörer Schwimmen wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Aftershokz
  • HPTCCC
  • TIE Studio

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kopfhörer Schwimmen-Produkt in unserem Test kostet rund 25 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 160 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kopfhörer Schwimmen-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke TOZO, welches bis heute insgesamt 165868-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke TOZO mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte