Bose Soundbar
Zuletzt aktualisiert: 24. April 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

17Stunden investiert

2Studien recherchiert

77Kommentare gesammelt

Mit der Soundbar von Bose kommt jeder Musikliebhaber auf seine Kosten. Egal wofür du die Box nutzen willst, um deinen Film den richtigen Klang zu verleihen, bei einer Party die neusten Hits aufzulegen oder für etwas romantische Untermalung, die Bose Soundbar macht das für dich möglich.

Mit Hilfe unseres großen Bose Soundbartest 2020 wollen wir dir helfen, dass du eine Soundbar findest, die perfekt zu deinen Ansprüchen passt. Durch die Vor- und Nachteil kannst du den perfekten musikalischen Unterstützer für dein Wohnzimmer auswählen und zusätzlich wollen wir dir noch ein paar Tipps & Trick verraten, die du vor aber auch nach dem Kauf beachten kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Hersteller Bose ist ein über fünf Jahrzehnt in der Herstellung von verschiedenen Audiosystemen tätig und hat sich somit einen Namen in der Musikbranche geschaffen
  • Die neusten Soundbars von Bose sind die Soundbar 500 und 700, die eine hohe Anzahl an verschiedenen Zusatz Features haben.
  • Bose Soundbars garantieren einen satten Klang und einen vollen Bass. Dadurch wird der nächste Filmabend auf einen neuen musikalischen Level gehoben.

Bose Soundbar Test: Favoriten der Redaktion

Die beste High End Soundbar von Bose


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (08.06.20, 06:05 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:30 Uhr)

Der leistungsstärkste Lautsprecher aus der Bose Soundbar Baureihe, besticht mit einer guten Kombination aus Lautsprecher und Design. Die Box kann sowohl über die verschiedenen online Kanäle als auch über eine Bluetoothverbindung die gewünschte Musik wiedergeben.

Die Bedienung erfolgt kinderleicht mit der Fernbedienung, der eigenen App oder per Sprachbefehl und Alexa. Beim Einrichten der Soundbar kann sogar auf den vorhandenen Raum Rücksicht genommen werden.

Das beste Einsteigermodell von Bose


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (08.06.20, 14:45 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:30 Uhr)

Die Bose Solo 5 bietet ein klares Klangbild dank der verbauten Speaker Array Technologie. Die Box ist in wenigen Minuten eingerichtet und passt sich nahtlos in die vorhandene TV-Umgebung ein. Somit steht einem neuen Klanggefühl nichts mehr im Wege.

Diese Lautsprecher bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis an und kann so für den Einstieg empfohlen werden. Auch die Anschlussmöglichkeiten eines Koaxialen oder eines optischen Kabels sind vorhanden und bietet somit einen gewissen Freiraum.

Die beste Alternative zur Bose Soundbar

Auch die Bose Soundtouch besticht mit einer ausgewogenen Klangqualität die sich an deine vier Wände anpassen lässt. Zusätzlich integriert sich diese Soundbar auch ohne Probleme, dank ihres stilvollen Designs in dein Wohnzimmer.

Die Soundtouch bietet alle Möglichkeiten und kann somit sowohl über dein Smartphone als auch über dein Tablett gesteuert werden. Solltest du dein System irgendwann zu einem 5.1 Soundsystem upgraden wollen, dann ist auch das mit der Soundtouch 300 kein Problem.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Bose Soundbar kaufst

Was zeichnet eine Bose Soundbar aus?

Das Unternehmen aus Amerika baut bereits seit über 50 Jahren verschieden Audiosystem und hat sich somit einen guten Namen geschaffen und diesen auch am Markt etabliert. So kennt (fast) jeder Mensch, der etwas mit Musik zu tun hat, die Marke und weis auch, für was sie steht.

Die hochwertigen Produkte wie zum Beispiel die Soundbar Zeichen sich du die hohe Qualität als wie auch durch das stilvolle Design aus. Dadurch den satten Klang lassen sich die verschiedenste Musik gut wiedergeben.

Bose Soundbar-1

Bose ist für das klassische, stilvolle Design bekannt, dass man auch auf diesem Foto sehr gut erkennen kann.
(Bildquelle: unsplash.com / osvaldo castillo)

Wo kann man die Soundbar kaufen?

Ähnlich wie bei anderen technischen Geräten kann auch die Soundbar von Bose auf zwei verschiedene Arten bezogen werden, wovon jeder seinen Vorteil beziehungsweise auch seinen Nachteil hat.

Eine Möglichkeit ist, dass man sich seine Soundbar über eine der vielen online Plattformen aussucht und auch kauft. Die zweite Möglichkeit ist der Besuch in einem Store in deiner Nähe. Dadurch kannst das Produkt schon einmal im Einsatz sehen und so deine endgültige Entscheidung treffen.

Hier möchten wir dir einige Möglichkeiten auflisten:

  • Bose Store
  • Mediamarkt
  • Amazon
  • usw.

Was kostet eine Bose Soundbar?

Nach dem sich die Marke in einem eher Höherpreisigen Segment etabliert hat, sind auch die Preise für die Soundbar etwas höher. Je nachdem, für welche Soundbar du dich entscheidest musst du auch unterschiedlich tief in die Tasche greifen.

Die günstige Soundbar kann du für etwa 200 Euro bekommen, der Durchschnitt liegt aber eher bei circa 700 Euro und nach oben hin sind wenige Grenzen gesetzt. Hier spürt man, in welcher Preisklasse sich die Boxen beziehungsweise die Lautsprecher von Bose befinden.

In der folgenden Tabelle siehst du die Favoriten der Redaktion und deren Preis:

Art Preis
Bose Soundbar 700 ca. 690€
Bose Solo 5 ca. 190€
Bose Soundtouch 30 ca. 400€

Gibt es für die Bose Soundbar auch eine App?

Für die Smart Speeker von Bose gibt es die Möglichkeit, diese über die App von Bose anzusteuern, die Musik abzuspielen und verschiedene Profile zu erstellen. Das öffnet die verschiedene Möglichkeit und du kannst deinen Musikwunsch und deinen Musikgenuss speziell auf dich anpassen.

Zu den Smart Speeker von Bose zählen unter anderem auch die Bose Soundbar 500 und 700, somit können diese auch mit einer App angesteuert werden. Auch die Soundtouch hat eine App, diese ist jedoch schon etwas älter aber funktioniert immer noch ohne Probleme.

Sind Soundbar von Bose tragbar?

Leider nicht wirklich. Die Soundbar von Bose ist eher für zu Hause gedacht. Sie musst an der Steckdose angesteckt sein und ist auch unhandlich, um sie in der Welt herumzutragen. Dazu gibt es zahlreiche andere Lautsprecher, die viel besser mitnehmen kannst.

Die großen Boxen für einen ausgeglichen Ton sind leider nicht für die nächste Grillfeier gedacht.

Denn durch die verbaute Technik kannst du deinen Fernseher mit der notwendigen Musik unterstützen und so den Kinosound nach Hause holen. Diese ganze Technik brauch auch in den meisten Fällen etwas an Platz und deshalb willst du die meist etwas schwereren Soundbars auch nicht durch die Gegend tragen.

Entscheidung: Welche Arten von Bose Soundbars gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei den Soundbars von Bose kannst zwischen zwei Typen entscheiden:

  • Bose Soundbar
  • Bose Solo

Zusätzlich zu diesen zwei Produkten, haben wir in unserem Test auch noch eine weitere Musikbox von Bose im Vergleich, die unter Umständen auch als eine Soundbar genutzt werden könnte:

  • Bose Soundtouch

In den nächsten Absätzen werden wir dir die Vorteile aber auch die Nachteile dieser vier Produkte Aufzeigen:

Bose Soundbar

Der Name ist Programm. Die Bose Soundbar ist derzeit die beste Soundbar von Bose, das merkt man aber leider auch am Preis. Dennoch werden alle Wünsche die man an eine Soundbar hat erfüllt.

Vorteile
  • Eigene App
  • Alexa und Co integriert
  • Multiroom fähig
Nachteile
  • Wenig Anschlussmöglichkeiten
  • Mitte und Stimmen etwas dünn
  •  Eher teuer 

Wenn du das notwendige Geld hast, dann machst du mit der Soundbar sicher ein gutes Geschäft.

Bose Solo

Die Bose Solo ist ein gutes Einstiegsmodell, für das man nicht zu tief in die Tasche greifen muss und dennoch ein gutes Produkt bekommt. Leider bietet die Box aber einige Features nicht, die vor allem dann zu tragen kommen, wenn man sein System ausbauen will beziehungsweise zu einem Multiroom System umfunktionieren möchte.

Vorteile
  • Günstiger
  • Gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • Kompaktes Desing
Nachteile
  • Keine App
  • Keine Alexa oder andere  Sprachassistenen
  • Kein Bluetooth 

Du solltest dir überlegen, ob du dein System nicht irgendwann noch weiter ausbauen möchtest und es nicht sinnvoll wäre, wenn du jetzt schon etwas mehr investierst.

Bose Soundtouch

Die Bose Soundtouch ist ein etwas älteres Modell von Bose, dass nicht immer die neuesten Updates bekommt, dennoch bietet die Soundtouch je nach Ausführung eine gute Qualität und kann auch ohne Probleme in das Multiroomsystem integriert werden.

Vorteile
  • Eigene App
  • Bluetooth fähig
  • Multiroom fähig
Nachteile
  • Ältere Serie
  • Keine Alexa oder andere Sprachassistenen
  • Wenige Anschlüsse

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Bose Soundbars vergleichen und bewerten

Sprachassisten

Mittlerweile sind die verschieden Sprachassistenten wie Alexa oder Siri in vielen Lautsprechen von unterschiedlichen Herstellern verbaut. Das ermöglich dir, dass du deine Boxen ganz einfach mit deiner Stimme steuern kannst.

So ist auch Alexa in der Soundbar 500 und in der Soundbar 700 verbaut. Da ermöglicht somit eine ganz eine neue Art der Bedienung und auch des Komforts, da du nur mit deinem Lautsprechen sprechen musst, um die Lautstärke zu verändern oder dir das nächste Lied zu wünschen.

Kabel vs. Wi-Fi

Wenn du dein Lautsprechersystem eines Tages upgraden willst, dann solltest du dir überlegen, wie du die weiteren Boxen mit deinem System verbinden willst. Das geht mit oder ohne Kabel.

Kabellose System werden meistens Multiroom Systeme genannt. 

Beides hat sein Stärken und Schwächen. So ist das Wi-Fi (oder andere kabellose Verbindungen) schneller eingerichtet und du musst keine Kabel einziehen. Dafür ist es meistens etwas teurer und besitzt meistens eine nicht ganz so gute Qualität.

Anschlüsse

Auch wenn du deine Soundbar hauptsächlich mit dem Fernseher verbinden wirst – wozu du auch in den meisten Fällen einen Anschluss brauchst – ist es auch praktisch, wenn du weitere Anschlüsse hast, damit du deine Musik immer in der gewohnten Qualität hören kannst.

Mehr Anschlüsse = Mehr Möglichkeiten

So kann es ja zum Beispiel auch sein, dass du irgendwann auf die Idee kommst, dass du einen Plattenspieler mit deiner Soundbar verbinden möchtest oder ein Freund kommt vorbei und möchte dir gern den neusten Hit von seinem Star DJ zeigen. Das sind zwei der vielen Möglichkeiten, für die es fein ist, wenn du ohne Probleme etwas an deiner Box anstecken kannst.

Bluetooth

Wenn du einmal Freund zu Besuch hast oder du auch vielleicht selber, ein Gerät mit deiner Box verbinden möchtest, dann ist Bluetooth eine sehr praktische Möglichkeit. So kann jeder die neusten Lieder und Hits in Sekundenschnelle mit der ganzen Gruppe teilen.

Denn so kannst du ohne lästige Kabel, die Lieblingslieder auch mit etwas Entfernung abspielen und musst nicht dein Handy bei der Box liegen lassen. Aus diesem Grund solltest du dir überlegen, ob eine Bluetooth fähige Box nicht von Vorteil für dich wäre.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Bose Soundbar

Kann man die Bose Soundbar automatisch einschalten?

Da man die Bose Soundbar meistens nur dann automatisch einschalten will, wenn man sie zum Fernsehen benutzten will und nicht zwei Dinge einschalten will. Aus diesem Grund sollte die Frage eigentlich lauten, kann man einen Soundbar zeitgleich mit dem Fernseher einschalten? Die Frage kann man mit einem “Ja” beantworten.

Sowohl die Soundbar 500 als auch die 700 kann mit dem Fernseher synchronisiert werden. Dadurch ist es möglich, dass man mit einem Knopfdruck beide Geräte auf einmal einschalten kann. Eine Möglichkeit dazu ist, dass man mithilfe einer Universalfernbedienung beide Geräte unter einmal ansteuert.

Wie richtet man eine Soundbar von Bose ein?

Mithilfe des Videos kannst du deine Box von Bose ohne Probleme einrichten:

Wie im Video erklärt musst du die Box auspacken, mit dem Strom sowie deinem Fernseher verbinden. Ebenso musst die App downloaden und den angezeigten Schritten folgen. Das ganze sollte aber ohne größere Probleme zu schaffen sein.

Wie kann man eine Soundbar von Bose reseten?

Je nachdem welche Box von Bose du im Einsatz hast, kann dieser Vorgang immer etwas verschieden sein. Der hier beschriebene Ablauf ist für die Bose Soundbar 500.

  • Halten Sie die Ein-/Aus-Taste und die „Vorwärts springen“-Taste auf der Fernbedienung fünf Sekunden lang gedrückt.
  • Die Soundbar wird neu gestartet. Wenn das Zurücksetzen abgeschlossen ist, leuchtet der Lichtbalken gelb.
  • Öffnen Sie die Bose Musik App auf Ihrem Mobilgerät, fügen Sie die Soundbar Ihrem Bose Musik Konto hinzu und verbinden Sie sie erneut mit Ihrem Netzwerk.

Weiter Anleitungen findest du direkt auf der Homepage von Bose.

Kann ich meine Soundbar von Bose an der Wand montieren?

Deine Soundbar kannst du ohne Probleme an der Wand montieren, das einzige, was du dazu brauchst, ist eine Wandmontage Set. Dieses musst du dir aber zusätzlich bei einem Händler deiner Wahl kaufen, auch hier gibt es einige Unterschiede, die schlussendlich auch den Preis beeinflussen.

Danach sollte die Wandmontage kein Problem sein. Meist muss man an der vorgesehen Stelle Löcher Bohren und schon kann man die Besteigung fixieren, nun einfach die Box ein- bzw. aufhängen und schon kannst die Musik genießen.

Kurz gesagt: Folge einfach der Anleitung im Set für die Wandmontage und schon genießt du die Musik direkt von deiner Wand.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bose.at/de_at/products/speakers.html

[2] https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article201801218/Bose-Soundbar-700-im-Test.html

[3] https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article165401787/Diese-Bose-Box-liefert-uebertrieben-vollen-Klang.html

Bildquelle: Kuepers/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Pia ist ein echter Profi, wenn es um Ton und Audio-Aufnahmen geht. Sie hat ihre Ausbildung zur Tontechnikerin mit Auszeichnung abgeschlossen und arbeitet nun in einer kleinen Werbefirma, wo sie das Werbefilm-Team mit dem perfekten Ton unterstützt.