Willkommen bei unserem großen Streaming Stick Text 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Streaming Sticks. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Streaming Stick zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Streaming Stick kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Streaming Sticks versorgen deinen Fernseher mit einem breiten Angebot an Filmen, Serien und Musik. Dabei bist du vollkommen unabhängig vom normalen Fernsehprogramm.
  • Es gibt zwei verschiedene Arbeitsweisen eines Streaming Sticks. Ein Dongle spiegelt den Bildschirm von Smartphone, Laptop und PC auf deinen Fernseher. Ein ‚richtiger‘ Streaming Stick funktioniert dagegen wie ein kleiner PC und damit eigenständig. Zusätzlich gibt es größere Streaming Boxen.
  • Die verschiedenen Streaming Sticks unterscheiden sich vor allem im Angebot der Medien. Viele Hersteller bieten sogar exklusiv hergestellte Filme und Serien an. Daher lohnt sich ein genauer Vergleich.

Streaming Stick Text: Das Ranking

Platz 1: Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa

Mit dem Fire TV Stick 4K Ultra HD kannst du viele verschiedene Inhalte in hoher Bildqualität auf deinem Fernseher genießen. Dazu zählen vor allem die Filme und Serien von Prime Video. Aber auch Inhalte von Netflix, ARD, ZDF, ProSieben, Zattoo oder waipu.tv können über den Fire TV Stick auf deinen Bildschirm gebracht werden.

Das Hören von Musik ist auch über diesen Streaming Stick möglich. Es funktioniert zum Beispiel über die Kanäle von Amazon Music, Spotify oder Tuneln.

Du solltest allerdings beachten, dass bei allen Inhalten zusätzliche Gebühren durch Abonnements oder Einzelkäufe anfallen können.

Im Lieferumfang des Fire TV Sticks ist eine Fernbedienung zur Steuerung enthalten. Sie verfügt über eine Sprachsteuerung, die über das Programm Alexa funktioniert. Die Sprachsteuerung wird über das Drücken eines Knopfes auf der Fernbedienung aktiviert.

Neben dem Streaming Stick lassen sich auch weitere infrarotgesteuerte und kompatible Geräte steuern. Folgende Kriterien müssen deine Entertainment-Geräte erfüllen, damit du den Fire TV Stick 4K Ultra HD nutzen kannst:

Kriterium Benötigte Ausstattung
Zugang am Fernseher Hochgeschwindigkeits-HDMI-Eingang
Ausstattung des Fernsehers 4K Ultra HD, HDR 10, HDR10+ oder Dolby Vision
Zugang zum Internet Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung über WLAN
Stromanschluss Über zusätzliche Steckdose

Platz 2: Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung

Der Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung ist das Vorgängermodells des Fire TV Sticks 4K Ultra HD. Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Streaming Sticks besteht in der möglichen Bildqualität. Die unterstützten Inhalte der beiden Geräte ähneln sich dagegen sehr.

Auch der Fire TV Stick kann Musik, Filme und Serien über verschiedene Apps und Kanäle streamen. Der Zugang zum Internet wird über Firefox oder Silk ermöglicht. Du solltest darauf achten, dass auch hier einige Angebote kostenpflichtig sind.

Ein Fire TV Stick kann auch im Urlaub sehr nützlich sein. Er kann mit jedem HD-fähigen Fernseher funktionieren, wenn eine passende WLAN-Verbindung vorhanden ist. So kannst du das gewohnte Medienerlebnis überall hin mitnehmen.

Folgende Kriterien müssen deine Entertainment-Geräte erfüllen, damit du den Fire TV Stick nutzen kannst:

Kriterium Benötigte Ausstattung
Zugang am Fernseher HDMI-Eingang
Ausstattung des Fernsehers HD-Fernseher, die bei 60/50 Hz 1080- oder720p-fähig sind
Zugang zum Internet WLAN-Internetverbindung
Stromanschluss Über eine zusätzliche Steckdose

Platz 3: Xddias WiFi Display Dongle 2.4G

Der Xddias WiFi Display Dongle 2.4G spiegelt den Bildschirm deines Smartphones, Tablets oder PCs auf deinen Fernseher.

Daneben gibt es euch eine sogenannte ‚Projektions-Funktion‘. Mit dieser Funktion ist es möglich, ein Video auf den Fernseher zu bringen und das Smartphone trotzdem noch anderweitig nutzen zu können.

Die Einrichtung ist relativ einfach, da es nicht nötig ist vorher eine App oder einen Treiber zu installieren. Bei der Auswahl der möglichen Inhalte solltest du genau überlegen, welche Anbieter für dich in Frage kommen, da dieser Streaming Stick die Benutzung einiger Streaming Apps, wie zum Beispiel Netflix, nicht unterstützt.

Kriterium Benötigte Ausstattung
Zugang am Fernseher HDMI-Eingang
Ausstattung des Fernsehers HDTV
Zugang zum Internet WiFi-Verbindung
Stromanschluss Über eine zusätzliche Steckdose

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Streaming Stick kaufst

Streaming Sticks erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie bieten dir die Unabhängigkeit vom aktuellen Fernseh-Programm. Damit bist du nicht mehr auf bestimmte Sendezeiten festgelegt und kannst Filme und Serien sehen, wann du willst.

Dank Streaming Sticks ist man nicht mehr an die Sendezeiten gebunden. (Bildquelle: 123rf.com / 93704188)

Viele Streaming Dienste bieten dir zusätzlich eine Vorschlagsliste für weitere Medien an. So kannst du immer auf eine perfekt auf dich zugeschnittene Unterhaltung zugreifen.

Damit dein Streaming Stick wirklich zu dir passt, solltest du dich vor dem Kauf mit einigen Fragen beschäftigen.

Welche Inhalte können über den Streaming Stick abgespielt werden?

Eine der wichtigsten Frage bei der Entscheidung für oder gegen einen Streaming Stick ist die Auswahl der nutzbaren Inhalte. Videos, Filme, Serien, Musik und Internetseiten kannst du meist über eine gewisse Bandbreite verschiedener Apps erreichen.

Die Inhalte unterscheiden sich je nach App, da unterschiedliche Streaming-Dienste inzwischen exklusive Medien anbieten.

Je nach App können sich zusätzliche Kosten für einzelne Medien oder für Abonnements ergeben.

Medientypen Auswahl möglicher Apps
Filme, Serien und aktuelles TV-Programm Amazon Video / Amazon Prime Video, Netflix, Watchever, Vevo, arte-Mediathek, ZDF-Mediathek, Das Erste-Mediathek, ProSieben Live TV, Maxdome, TV now, Zattoo, waipu.tv
Musik Amazon Music, Spotify, Tuneln, Deezer
Internet Firefox, Silk

Wie kann der Streaming Stick gesteuert werden?

Auch die Steuerung des gewünschten Streaming Sticks sollte vor dem Kauf in deine Überlegungen mit einbezogen werden. Generell gibt es folgenden Möglichkeiten:

  • über eine spezielle Fernbedienung
  • über eine App an einem mit Bluetooth verbundenen Smartphone
  • über eine Sprachsteuerung

Eine passende Fernbedienung hat den Vorteil, dass keine weitere Einrichtung der Steuerung nötig ist. Außerdem sind die Tasten für die wichtigsten Funktionen meist gut erreichbar.

Je nach Größe kann die Fernbedienung aber auch schnell zwischen denen für andere Geräte verschwinden. Falls die Steuerung des Streaming Sticks über eine App auf dem Smartphone möglich ist, kannst du die große Suche vermeiden.

Für die Nutzung musst du die App jedoch erst installieren und in manchen Fällen einrichten.

Die Sprachsteuerung, die einige Streaming Sticks anbieten, ist eine weitere durchaus praktische Funktion. Gerade für die Suche bestimmter Titel kannst du dein Gerät so deutlich schneller bedienen.

Praktisch ist es, wenn die Sprachsteuerung über das Drücken einer Taste aktiviert wird. Dann kann sie nicht aus Versehen anspringen, wenn du ein Gespräch führst.

Wie wird der Stick eingerichtet?

Die Einrichtung eines Streaming Sticks kann über verschiedene Wege erfolgen. Einige Sticks werden über eine zugehörige App eingerichtet. Andere kannst du direkt über die Benutzeroberfläche des Sticks steuern.

Am wichtigsten ist jedoch, dass du deinen Streaming Stick korrekt am Fernseher eingestöpselt hast.

Dazu gehört auch die richtige Versorgung mit Strom. Diese kann entweder über einen freien USB-Port am Fernseher erfolgen oder über eine zusätzliche Steckdose.

Danach musst du den Stick mit dem Internet verbinden und kannst mit der Einrichtung beginnen.

Wie muss der Fernseher ausgestattet sein?

Die Bildqualität macht einen Großteil des perfekten Video-Erlebnisses aus. Damit du auch wirklich einen optimalen visuellen Eindruck hast, solltest du dir die Anforderungen und Möglichkeiten von Streaming Stick und Fernseher genau ansehen.

In einigen Fällen ist es auch möglich einen Streaming Stick an den Fernsehen anzuschließen, wenn die beiden Formate sich unterscheiden.

Du solltest jedoch bedenken, dass in diesem Fall natürlich nur die geringere der beiden Auflösungen angezeigt werden kann.

Neben der Auflösung muss natürlich auch die Ausstattung des Fernsehers mit den passen und auch von der Anzahl her genügenden Anschlüssen zum Streaming Stick passen.

Achte darauf, ob der Strom über einen zusätzlichen Anschluss am Fernsehgerät bezogen werden muss oder über eine freie Steckdose in der Nähe.

Welcher Internetanschluss wird für den Streaming Stick benötigt?

Die meisten Streaming Sticks funktionieren über eine WLAN-Verbindung. Vor dem Kauf solltest du darauf achten, ob dein WLAN ausreichend schnell für die Nutzung eines solchen Sticks ist.

Ist das nicht der Fall, kann dein Streaming Stick nicht die Bildqualität erreichen, für die er gemacht wurde.

Wie viel Speicherplatz bietet der Streaming Stick?

Auch der auf deinem Streaming Stick verfügbare Speicherplatz kann sich auf die Nutzung auswirken. Denn auf manchen Sticks musst du die Apps direkt speichern, über die du die verschiedenen Medien nutzen kannst.

Der Speicherplatz wird vor allem dann wichtig, wenn du auch gerne Spiele- Apps nutzt. Denn diese brauche oft eine große Menge an freiem Speicherplatz.

Hier kann sich auch der Blick auf die größeren Streaming Boxen lohnen.

Entscheidung: Welche Arten von Streaming Sticks gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedenen Typen von Streaming Sticks unterscheiden:

  • Dongle
  • Streaming Stick
  • Streaming Box

In den folgenden Abschnitten werden die einzelnen Arten genauer beschrieben und die Vor- sowie Nachteile diskutiert:

Worum handelt es sich bei einem Dongle und worin liegen die Vor- und Nachteile von Dongles?

Ein Dongle ist ein kleines handliches Gerät, das in etwa das Format eines USB-Speichersticks hat. Inzwischen gibt es auch Varianten, die einem Eishockey-Puck mit einem kurzen Kabel ähneln.

Ein Dongle funktioniert über die Spiegelung des Bildschirms eines anderen Gerätes. Das kann dein Smartphone, dein Tablet oder dein PC sein. Das ist auch ein großer Nachteil von einem Dongle, da er nicht eigenständig arbeiten kann.

Vorteile
  • Meist günstig
  • Kleines Format
  • Geringer Aufwand bei der Einrichtung
  • Oftmals kann eine größere Bandbreite unterschiedlicher Angebote genutzt werden
  • Ältere Fernseher lassen sich leicht aufrüsten
Nachteile
  • Ein Dongle kann nicht ohne Smartphone, Tablet oder PC genutzt werden
  • Muss zum gewünschten Gerät kompatibel sein
  • Die genutzten Apps müssen auf deinem Handy gespeichert werden

Deshalb ist es hier auch besonders wichtig, dass du auf eine Verträglichkeit der Betriebssysteme von deinem Dongle und den zu verbindenden Geräten achtest.

Worum handelt es sich bei einem Streaming Stick und worin liegen die Vor- und Nachteile von Streaming Sticks?

Streaming Sticks sind ebenso wie viele Dongles kleine handliche Geräte, die einem USB-Speicherstick ähneln.

Allerdings sind sie ohne Smartphone, Tablet oder PC nutzbar. Auf ihnen kannst du direkt deine gewünschten Apps speichern. Manche Streaming Sticks haben sogar einen Funktionsumfang, der sie zu einem kleinen eigenständigen PC macht.

Vorteile
  • Unabhängig von weiteren Geräten nutzbar
  • Viele Zusatzfunktionen durch installierbare Apps möglich
  • Geringer Aufwand bei der Einrichtung
  • Kompakte Größe
  • Ältere Fernseher werden so leicht zum Smart-TV
Nachteile
  • Zum Teil nur mit Abonnenten nutzbar
  • Können zum Teil von jedem Smartphone gesteuert werden

Teilweise kann ein Streaming Stick auch weitere Funktionen übernehmen. Der Amazon Fire TV Stick ist zum Beispiel in der Lage über Infrarotsignale kompatible Geräte zu steuern.

So kann ein Streaming Stick auch einen Beitrag zu einem Smart Home liefern.

Worum handelt es sich bei einer Streaming Box und worin liegen die Vor- und Nachteile von Streaming Boxen?

Streaming Boxen sind in ihrer Funktionalität zum großen Teil mit den kleineren Streaming Sticks vergleichbar. Allerdings sind sie deutlich größer und werden meist neben dem Fernseher aufgestellt.

Vorteile
  • Unabhängig von weiteren Geräten nutzbar
  • Viele Zusatzfunktionen durch installierbare Apps möglich
  • Geringer Aufwand bei der Einrichtung
  • Meist hohe Speicherkapazität
  • Meist hohe Bildqualität
Nachteile
  • Zum Teil nur mit Abos nutzbar
  • Meist deutlich teurer als Streaming Sticks
  • Größeres Format als Streaming Sticks

Streaming Boxen können dir in der Regel eine bessere Leistung bieten. Diese zeigt sich in einer höheren Auflösung und Speicherkapazität.

Einige dieser Boxen sind auch extra auf die Nutzung von Spielen ausgelegt.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Streaming Sticks vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Streaming Sticks vergleichen und bewerten kannst.

Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Streaming Stick für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Verfügbare Inhalte
  • Unterstützte Bildqualität
  • Erforderliche Anschlüsse
  • Steuerung
  • Speicherkapazität
  • Internetverbindung
  • Stromversorgung
  • Betriebssystem

Die Beschäftigung mit den verschiedenen Kriterien ist für die Kaufentscheidung sehr wichtig, da die verschiedenen Streaming Sticks sich zum Teil deutlich in Leistung, Bedienung und Anforderungen unterscheiden.

Denn nur wenn auch alle Anforderungen erfüllt werden, kann dein Streaming Stick auch seine optimale Leistung entfalten.

Verfügbare Inhalte

Die Frage der verfügbaren Inhalte ist mit die wichtigste vor dem Kauf eines Streaming Sticks. Denn der Markt um die streamingfähigen Inhalte ist hart umkämpft.

Viele Hersteller produzieren eigene Filme und Serien, die nur auf ihren Geräten verfügbar sind. Durch dieses Vorgehen erhoffen sie sich ein Alleinstellungsmerkmal zu besitzen.

Auch die verschiedenen Musikdienste sind nicht auf jedem Gerät verfügbar. Im Zweifelsfall solltest du dich also genau informieren.

Anschließend kannst du den Streaming Stick aussuchen, der dir eine auf dich passende Medienauswahl bieten kann.

Unterstützte Bildqualität

Bei der unterstützten Bildqualität solltest du immer darauf achten, dass Streaming Stick und Fernseher kompatibel sind. Im besten Fall bieten beide Geräte die gleiche Qualität an.

Es kann aber auch sinnvoll sein, einen Stick mit einer höheren Qualität zu wählen. Wenn du zum Beispiel einen alten Fernseher besitzt, kannst du ihn so problemlos austauschen und deinen Streaming Stick anschließend an diesem neuen Gerät nutzen.

Erforderliche Anschlüsse

Ganz wichtig ist natürlich auch, dass dir die erforderlichen Anschlüsse an deinem Fernseher zur Verfügung stehen. In den meisten Fällen ist das erstmal der HDMI-Anschluss für den eigentlichen Streaming Stick.

Zusätzlich wird häufig ein weiterer freier USB-Anschluss für die Stromversorgung benötigt. In einigen Fällen erfolgt diese aber auch einfach über eine zusätzliche Steckdose.

Steuerung

Die Steuerung des Streaming Sticks kann ein weiteres wichtiges Kriterium auf dem Weg zu deiner Kaufentscheidung sein.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Steuerungsmöglichkeiten die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile haben:

  • Spezielle Fernbedienung
  • App am Smartphone
  • Sprachsteuerung

Eine exklusive Fernbedienung kann die Bedienung einzelner Funktionen durch spezielle Tasten erleichtern. Meist kommen die Fernbedienungen auch in einem kleinen Format daher und sind auf die wesentlichen Tasten reduziert.

Ist nur die Steuerung über die Fernbedienung möglich, kann ein Verlegen dieser allerdings dazu führen, dass die Steuerung des Streaming Sticks nicht mehr möglich ist.

Mit einer Fernbedienung kann der Streaming Stick gesteuert werden. (Bildquelle: 123rf.com / 54223012)

Eine Steuerung über eine App auf deinem Smartphone kann hier Abhilfe schaffen, da meist ein Smartphone in erreichbarer Nähe zu finden ist. Die App muss allerdings vor der Benutzung erst installiert werden, was eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

Außerdem muss hierzu genügend Speicherplatz auf dem Smartphone vorhanden sein muss. Negativ anzumerken ist, dass auch andere Personen einfach über so eine App auf den Streaming Stick zugreifen können.

Eine Sprachsteuerung kann die Bedienung der jeweiligen Suchfunktion deutlich erleichtern.

Denn in den meisten Fällen muss eine Suche mittels der mühsamen Eingabe von einzelnen Buchstaben erfolgen. Eine Sprachsteuerung kann hier den Vorgang deutlich beschleunigen.

Speicherkapazität

Die Speicherkapazität eines Streaming Sticks ist besonders wichtig, wenn du gerne verschiedene Spiele ausprobieren möchtest. Denn diese Spiele-Apps werden auch direkt auf dem Streaming Stick gespeichert und brauchen meist viel freien Speicherplatz.

Hier kann es sich lohnen, wenn du auf einen Streaming Stick setzt, den du um zusätzlichen Speicherplatz erweitern kannst.

Internetverbindung

Die von einem Streaming Stick genutzte Internetverbindung muss natürlich vor allem zu deinem Heimnetz passen. Kann eine schnellere Verbindung erreicht werden, verbessert sich die Bildqualität deiner Lieblingsmedien deutlich.

Der Filmgenuss wird auch enorm erhöht, wenn Bild und Ton ohne Probleme durchlaufen können. Dies ist jedoch nur bei einer ausreichend schnellen Internetverbindung der Fall.

Stromversorgung

Bei der Stromversorgung eines Streaming Sticks gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  • die Stromversorgung erfolgt über einen freien USB-Anschluss am Fernseher
  • Strom wird über eine zusätzliche Steckdose bezogen

Die Stromversorgung über einen freien USB-Anschluss am Fernseher bietet den großen Vorteil, dass beide Geräte problemlos gleichzeitig ausgeschaltet werden können. Dadurch kann ein Stromverbrauch über einen Stand-by verhindert werden.

Bei beiden Varianten solltest du dir vor dem Kauf eines Streaming Sticks die mögliche Stromversorgung genau anschauen.

Entweder muss an deinem Fernseher ein freier USB-Anschluss vorhanden sein, oder du hast eine freie Steckdose in der Nähe des Fernsehers.

Betriebssystem

Je nach Streaming Stick kann es notwendig sein, auf das Betriebssystem und die vorinstallierten Apps zu achten.

Hier solltest du ein Betriebssystem wählen, dass auch deinen sonstigen Vorlieben entspricht, da sonst eine Verbindung zwischen deinen Geräten schwierig oder unmöglich sein kann.

Auch die nutzbaren Apps unterscheiden sich zwischen den verschiedenen Betriebssystemen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Streaming Sticks

Streaming Sticks sind vor allem nützliche Helfer um zu jeder gewünschten Zeit genau die Filme und Serien schauen zu können, die du gerade gerne ansehen würdest.

Neben dieser wichtigen Hauptfunktion gibt es noch ein paar andere interessante Fakten zum Thema Streaming Sticks:

Können Streaming Sticks auch im Urlaub genutzt werden?

Ein Teil der aktuellen Streaming Sticks bietet dir auch die Möglichkeit im Urlaub deine gewohnten Medien zu nutzen. Dazu benötigen diese Sticks nur einen Fernseher mit einem entsprechenden Anschluss und eine WLAN-Verbindung.

Die meist kleine Größe sorgt zusätzlich dafür, dass dein Streaming Stick eine ideale Reisebegleitung ist.

Können noch weitere Funktionen mit dem Streaming Stick genutzt werden?

Einige Streaming Sticks, wie zum Beispiel der Amazon Fire TV Stick, verfügen auch über die Möglichkeit andere kompatible Geräte steuern zu können.

Dazu zählen unter anderem Steckdosen und Beleuchtungen, Thermostate und Küchen-und Haushaltsgeräte. So kann der Streaming Stick ein erster Schritt auf dem Weg zu deinem Smart Home sein.

Welcher Streaming Stick war der erste?

2014 kam mit dem Google Chromecast der erste Streaming Stick auf den Markt. Er war ein sogenannter Dongle und konnte demnach Inhalte vom Smartphone, Tablet oder PC auf den Fernseher bringen.

Der Google Chromecast wurde über einen HDMI-Anschluss mit dem Fernseher verbunden und die Inhalte wurden mittels Chrome-Browser über eine WLAN-Verbindung übertragen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ionos.de/digitalguide/online-marketing/verkaufen-im-internet/tv-sticks-im-vergleich-schnelles-streaming-per-stick

[2] https://www.netzwelt.de/mediaplayer/streaming-sticks-boxen-vergleich-netflix-amazon-video-co-nachruesten.html

[3] https://www.futurezone.de/produkte/article215731281/Auch-ohne-Smart-Funktion-intelligent-fernsehen-5-TV-Sticks-im-Vergleich.html

[4] https://www.smart-wohnen.de/entertainment/artikel/smart-tv-stick-streaming-sticks-im-vergleich

[5] https://www.focus.de/digital/multimedia/streaming-geraete-im-chip-test-vergessen-sie-fire-tv-und-apple-tv-ein-unbekannter-konkurrent-sticht-sie-alle-aus_id_5743059.html

Bildquelle: 123rf.com / 105296021

Warum kannst du mir vertrauen?

Björn hat sich nach langer Zeit den Traum verwirklicht, ein eigenes Heimkino zu bauen. Durch seinen Beruf als Kameramann kennt er sich bestens mit der Technik aus. Mittlerweile berät er regelmäßig Freunde und Familie und schreibt über sein technisches Hobby.