Schallplatten oder Vinyl waren das Symbol der Musik in früheren Jahrzehnten aber gerieten mit der Entwicklung von neuen digitalisierten Arten von Musikproduktion in die Vergessenheit.

In den letzten Jahren erlebten aber die Platten Ihre Wiedergeburt. Musikliebhaber suchen alte und gebrauchte Schallplatten von ihren Lieblingsbands und genießen den alten, guten Klang von Vinylplatten.

(Bildquelle: pixabay.com / Egle_pe)

Immer mehr Leute kaufen auch die neuen Schallplatten die wieder produziert werden- aber es stellt sich ihnen eine Frage: Soll ich die Schallplatten mal reinigen?

Die Antwort ist einfach- Oja! Das Vinyl muss regelmäßig gepflegt werden, um ihre gute Qualität beizubehalten.

Und wie das zu machen ist und welche Schallplattenreinigungsprodukte es auf dem Markt gibt, können Sie in diesem Artikel herausfinden.

Welche Arten von Schallplattenreinigung gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Schallplattenpflege und es ist nicht nur wichtig, dass die LP wegen des Klanges sauber ist, sondern auch für eine verlängerte Lebensdauer. Es hängt davon ab, wie viel Geld man für die LP-Reinigung ausgeben will.

Die Methoden sind verschieden und gemäß Ihren finanziellen Möglichkeiten können Sie sich für eine billige oder teurere Methode entscheiden.

Es gibt zwei Grundmethoden: Intensive Reinigung und Grobe Reinigung. Die grobe Reinigung inkludiert Entstaubung mit einer Kohlfaserbürste, während die intensive Reinigung auf nasse Methoden basiert, wie waschen mit Hand oder Waschmaschine.

Egal welche Methode Sie für sich auswählen, das Wichtigste ist, dass Sie ihre LPs regelmäßig reinigen, um diesen wertvollen Zeitzeugen zu beschützen.

Methode 1: Antistatik Vinyl Bürste

Diese Methode ist eine der einfachsten. Dafür können Sie eine ganz normale Bürste benutzen aber Sie können auch eine dafür speziell geeignete Bürste kaufen.

Diese spezielle Schallplattenbürste kann bereits ab ca. 6 Euro erworben werden (z. B. Amazon).

Die Anwendung ist einfach: Sie legen die Bürste auf die Schallplatte. Die LP soll sich dabei drehen und Sie müssen dabei die Fasern von innen nach außen ziehen.

Die Kohlefaserbürste ist einfach perfekt zum entstauben und säubert nicht nur die Vinylplatten sondern, was noch wichtiger ist, sie wirkt antistatisch. Jedoch gibt es auch noch weitere Pflegemethoden zur Schallplattenpflege, welche wir uns im nächsten Abschnitt näher ansehen werden.

Methode 2: Die Schallplatten selbst mit Isopropanol waschen

Das Knistern und Knacken von Vinyl ist einer der Gründe warum die Reinigung oft und gründlich gemacht werden soll. Diese Mischung von Isopropanol und Wasser können Sie leicht selber zu Hause machen und es macht die LP nicht nur sauber, sondern auch weich.

Dafür brauchen Sie folgendes Zubehör:

  • Isopropanol
  • Destilliertes Wasser
  • Schwamm
  • Spülmittel

Mischen Sie das destillierte Wasser und Isopropanol in einem Verhältnis von 50:50. Besonders wichtig ist es, dass Sie keinen normalen Alkohol benutzen, sondern das Isopropanol.

Am Ende können Sie ein Tröpfchen vom Spülmittel auf den Schwamm geben und reinigen sanft damit die Platte.

Nur eine Methode zu verwenden ist oft nicht genug. Versuchen Sie immer die beiden Methoden zu kombinieren.

Welche Schallplattenreinigungsprodukte gibt es?

Wer ein bisschen mehr für seine Vinylkollektion ausgeben will, kann in eine Schallplattenwaschmaschine investieren. Die Waschmaschine sieht einem normalen Plattenspieler ähnlich, außer dass sie keine Musik spielen kann.

Eine der Vorteile dieser Maschine ist die Möglichkeit, mehrere Schallplatten gleichzeitig zu waschen und zu pflegen.

(Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Einer der bekanntesten Produkte ist die Knosti Vilyl Reinigungswaschmaschine, aber es gibt auch viele andere Hersteller auf dem Markt heute (z.B. Audiophile, Phillips etc.). Das ist eine super Nachricht für jene Leute, die eine riesige Kollektion von Grammophon Schallplatten haben. Die Preise sind verschieden und beginnen bei ca. 40 Euro.

Fazit

Schallplatten sind wertvolle und interessante Sammelstücke, die man auf verschiedene Weise schhützen kann. Die richtige Pflege kann nicht nur besserer Klang bringen, sondern auch das Preis der LP erhöhen. Zum Schluss gebe ich Ihnen ein paar von wichtigsten Tipps!

  • Nie zu viel von den Flüssigkeiten für die Platten benutzen
  • Nur Isopropanol anstatt Trinkalkohol nehmen
  • Nie die gleiche LP-Innenhülle wie zuvor nutzen, eine einfache Innenhülle aus Papier reicht
  • Schützen Sie die Plattenspieler vor Flüssigkeit
    Uuund genießen Sie Musik ohne Knistern!

Bildquelle: pixabay.com / Egle_pe

Bewerte diesen Artikel


48 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,31 von 5