Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

66Stunden investiert

31Studien recherchiert

217Kommentare gesammelt

Ein Phono-Verstärker ist ein Gerät, das das Signal deines Plattenspielers verstärkt. So kannst du ihn direkt an einen Eingang deines Audiosystems anschließen, ohne einen separaten Vorverstärker oder Empfänger verwenden zu müssen.

Ein Phono-Verstärker ist ein kleines Gerät, das das Signal von deinem Plattenspieler verstärkt. Mit ihm kannst du jede Audioquelle mit einem Cinch-Ausgang (z. B. CD-Player, Kassettendecks und mehr) an eine Stereoanlage oder Aktivlautsprecher anschließen. Das Wichtigste an diesem Verstärker ist, dass er die leisen Signale von Schallplatten so verstärken kann, dass sie laut genug sind, um sie über andere Komponenten in deinem Heimkino zu hören.




Phonoverstärker Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Phono-Verstärkern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Phono-Verstärkern: MM und MC. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass ein Moving-Magnet-Tonabnehmer (MM) einen internen Magneten hat, der sich im Verhältnis zur Nadelspitze bewegt, wenn diese an der Plattenrille entlangläuft, während ein Moving-Coil-Tonabnehmer (MC) keinen solchen Magneten enthält, sondern stattdessen Spulen mit daran befestigten Magneten für die Abtastung verwendet.

Die Qualität des Phono-Verstärkers wird durch seine Fähigkeit bestimmt, das Signal einer Schallplatte genau wiederzugeben. Das bedeutet, dass er ein geringes Rauschen und eine geringe Verzerrung sowie eine hohe Verstärkung (die für deinen Tonabnehmer benötigte Verstärkung) haben muss. Außerdem sollte er sowohl mit Moving-Magnet- als auch mit Moving-Coil-Tonabnehmern gleich gut zurechtkommen. Wenn du einen Verstärker kaufen möchtest, solltest du darauf achten, dass er eine RIAA-Korrektur eingebaut hat – so wird sichergestellt, dass alle Schallplatten richtig klingen, wenn sie über den Verstärker abgespielt werden.

Wer sollte einen Phono-Verstärker benutzen?

Wenn du einen Plattenspieler hast und ihn mit deiner Stereoanlage benutzen willst oder wenn du einfach eine bessere Klangqualität für deine Schallplatten haben möchtest.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Phono-Verstärker kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist die Art des Plattenspielers, den du hast. Wenn es sich um einen Tonabnehmer mit beweglichem Magneten (MM) handelt, ist jeder Phono-Verstärker geeignet. Moving Coil (MC)-Tonabnehmer sind empfindlicher und benötigen einen Verstärker mit einer höheren Verstärkung als MM-Modelle. Als Faustregel gilt: Wenn der Ausgangspegel deines MC-Tonabnehmers unter 1 mV liegt, brauchst du mindestens 50 dB Verstärkung vom Vorverstärker oder Empfänger, bevor du die Phonostufe erreichst, um Verzerrungen durch Überlastung des Eingangsschaltkreises zu vermeiden; andernfalls wähle einen Verstärker mit 60 dB oder mehr, um eine optimale Leistung zu erzielen. Denke auch daran, dass manche Receiver/Vorverstärker nur über umschaltbare Eingänge verfügen. Achte also darauf, dass sie richtig eingestellt sind, wenn du unterschiedliche Quellen verwendest, z. B. CD-Player und Schallplatten, da dies die Klangqualität stark beeinflussen kann, je nachdem, wie viel Verstärkung die jeweilige Quelle benötigt.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von Phono-Verstärkern achten solltest. Vergewissere dich erstens, dass der Verstärker über RIAA-Entzerrungsregler verfügt, damit er an das Ausgangssignal deines Plattenspielers angepasst werden kann und so eine genaue Klangwiedergabe ermöglicht. Überprüfe zweitens, ob der Verstärker sowohl mit Moving Magnet (MM)- als auch mit Moving Coil (MC)-Tonabnehmern kompatibel ist; so kannst du jeden Tonabnehmer verwenden, ohne einen weiteren separat kaufen zu müssen. Und schließlich solltest du prüfen, ob zusätzliche Funktionen wie eine Klangregelung oder eine Verstärkungsanpassung an Bord sind – diese könnten sich später als nützlich erweisen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Phono-Verstärkers?

Vorteile

Der größte Vorteil eines Phono-Vorverstärkers ist, dass du deinen Plattenspieler direkt an die Line-Pegel-Eingänge eines Verstärkers oder Receivers anschließen kannst. So brauchst du keinen separaten Phono-Eingang und musst keine weitere Komponente nur für deine Schallplatten kaufen. Ein zweiter großer Vorteil ist, dass sie mit jeder Art von Tonabnehmer (Moving Magnet, Moving Coil) und allen Arten von Tonarmen (gerader Arm, S-Arm) verwendet werden können. Die meisten Modelle verfügen außerdem über eine RIAA-Entzerrung, die Frequenzgangfehler korrigiert, die durch nicht genormte Rillenbreiten verursacht werden, und niedrige Signalpegel von Tonabnehmern mit hohem Ausgangspegel (z. B. Moving Coil) verstärkt.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Phono-Verstärkers ist, dass er sehr teuer sein kann. Außerdem sind sie nicht tragbar und benötigen eine externe Quelle wie einen Plattenspieler oder CD-Player, damit sie richtig funktionieren.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel braucht man, um einen Phono-Verstärker zu benutzen?

Es gibt viele Arten von Zusatzgeräten, die mit einem Phono-Verstärker verwendet werden können. Das gebräuchlichste ist ein Equalizer, mit dem du die Klangqualität und den Ton nach deinen Vorlieben einstellen kannst. Du brauchst vielleicht auch einen Vorverstärker, wenn dein Verstärker oder Receiver keine Cinch-Eingänge für den Anschluss von Plattenspielern hat (die meisten modernen Receiver haben das). Abgesehen von diesen beiden Dingen brauchst du eigentlich nur noch gute Lautsprecher oder Kopfhörer.

Was kannst du sonst noch anstelle eines Phono-Verstärkers verwenden?

Du kannst einen USB-Plattenspieler oder einen externen Phono-Vorverstärker verwenden.

Kaufberatung: Was du zum Thema Phonoverstärker wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Behringer
  • DynaVox
  • Nobsound

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Phonoverstärker-Produkt in unserem Test kostet rund 21 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 127 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Phonoverstärker-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Hama, welches bis heute insgesamt 1769-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Hama mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte