Willkommen bei unserem großen Nintendo Switch Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Nintendo Switchs. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Nintendo Switch zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Nintendo Switch kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Nintendo Switch ist das Konkurrenzprodukt zu Sony’s PS4 und zu Microsoft’s Xbox One.
  • Die Konsole hat einen sehr geringen internen Speicher, weshalb du dir beim Kauf auch gleich eine Micro-SD Speicherkarte zulegen solltest.
  • Die Nintendo Switch ist eine Mischung aus einer Handheld- und einer stationären Konsole.

Nintendo Switch: Das Ranking

Platz 1: Nintendo Switch Konsole

Der erste Platz geht an das Standardbundle, da es ebenso das am meisten Verkaufte ist. Mit dabei sind die Joy-Cons in Neon-Rot und in Neon-Blau. Alles, was im Standard-Bundle enthalten ist, wird später auf dieser Seite noch genauer ausgeführt.

Der interne Speicher ist mit 32 GB zwar etwas knapp, jedoch kannst du dir günstig auch eine Micro-SD Speicherkarte besorgen und den fehlenden Speicherplatz kompensieren.

Platz 2: Nintendo Switch Pokémon Bundle

In diesem Bundle wird die Nintendo Switch in der Pikachu und Evoli Edition vertrieben. Hier ist auch das Spiel „Let’s Go, Pikachu!“ vorinstalliert und ein Pokéball Plus ist ebenso enthalten. Der Preisunterschied zu einer Standardvariante ist ca. 50 Euro.

Auch die Joy-Cons sind an das Gelb von Pikachu angepasst. Gerade Pokemon Nostalgiker kommen bei diesem Bundle voll auf ihre Kosten, da es dich in die Zeit von damals versetzen kann.

Platz 3: Nintendo Switch Super Smash Bros. Ultimate-Edition

Ebenso optisch angepasst an das mitgelieferte Spiel ist auch diese Nintendo Switch. Hier mit im Bundle ist das Megaspiel Super Smash Bros. in der Ultimate-Edition. Ein Spiel wo alle wichtigen Charaktere im Nintendo Universum gegeneinander antreten können.

Preislich hebt sich diese Bundle jedoch stark von den anderen beiden ab. Hier solltest du schon eine echte Leidenschaft besitzen, um dieses Bundle zu erwerben. Jedoch ist dieses Game aufgrund der Multiplayer-Funktion ein Dauerbrenner für Freunde und Familie und garantiert Spaß und Spannung.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Nintendo Switch kaufst

Für wen eignet sich eine Nintendo Switch?

Eine Nintendo Switch eignet sich für Personen jeden Alters. Vor allem für gemütliche Abende mit der Familie und den Freunden ist die kleine Konsole ein echter Goldgriff.

Auf dieser Abbildung kannst du den Controller sehen, auf dem die beiden kleinen Joy-Cons sitzen. Die beiden können abgenommen und als seperater Controller dienen. (Bildquelle: unsplash.com / Matteo Grobberio)

Mit seinen Spielmodi bis hin zu acht Personen muss hier niemand mehr warten, bis er mal dran kommt.

Der Nintendo Switch ist es gelungen zwei alte Konzepte in sich zu vereinen und etwas völlig neues zu machen.

Es wird oft empfohlen, dass Kinder erst ab sechs Jahren beginnen sollten mit Konsolen zu spielen. Doch mit spielen wie Mario Kart, garantiert Nintendo seit nun mehr als 25 Jahren Spiel und Spaß für die ganze Familie.

Welche Spiele kann ich mit einer Nintendo Switch spielen?

Wahre Klassiker und Highlights von Nintendo sind die Spiele der Super Mario Reihe. Vor allem Super Mario Brows und Mario Party sind echte Verkaufsschlager.  Auch der neue Teil von Diablo erhielt fast ausschließlich positive Kritik.

Die Spiele aus der Pokemon Let’s Go Reihe werden ebenso sehr hoch gerankt und werden nach wie vor sehr gerne von den Kunden gekauft. Eines der momentan beliebtesten Spiele ist „Zelda: Breath of the Wild“. In diesem Spiel werden Kreativität und Abenteuerlust des Spielers gefragt.

Ein weiteres Game, dass du dir merken kannst, ist „Hollow Knight“. Hier geht es um einen Ritter, der ein Königreich erkundet, dass von einer Insektenplage heimgesucht wird. Das Spiel gehört mit seinem unglaublichem Gameplay, Soundtrack und Story zu einem der besten im Bereich Action-Adventure.

Was ist der Unterschied zu den anderen Nintendos?

Die Nintendo Switch ist der Nachfolger der Wii U und verfolgt ein hybrides Hardware Konzept. Die Konsole ist daher sowohl als stationäre Spielkonsole am Fernseher gedacht, als auch als Handheld-Konsole mit zwei abnehmbaren Bedienelementen.

Gaming Fernseher Test 2019: Die besten Gaming Fernseher im Vergleich

Diese beiden Bedienelemente werden auch „Joy-Con“ genannt. Die Joy-Cons können auch jeweils einzeln verwendet werden, wenn du einmal zu zweit spielen möchtest.

Die Nintendo Switch ist bereits die achte Generation der Nintendokonsolen und soll damit ein konkurrenzfähiges Produkt zur X-Box One und Playstation 4 bilden. Die Konsole kam am 3. März 2017 auf den Markt. Im März 2019 wurden bereits 34,74 Millionen Nintendo Switch verkauft.

Wie funktioniert eine Nintendo Switch?

Optisch gesehen, ist die Konsole einem Smartphone sehr ähnlich, besitzt jedoch an beiden Seiten jeweils eine Joy Con. Der Joy-Con wird meistens horizontal und manchmal vertikal bedient.

Möchtest du am Fernseher spielen, wird die Handheld-Komponente in die sogenannte Nintendo Switch Station gesteckt. Diese Basisstation wird im Englischen auch Dock genannt und ist mit einem HDMI Kabel am Fernseher angeschlossen.

Auch im Handheld-Modus verfügt die Nintendo Switch über eine ausgezeichnete Grafik und Handlichkeit. (Bildquelle: unsplash.com / Corey Motta)

Wenn du spielen möchtest, lassen sich die beiden Joy-Con Teile an der jeweiligen Joy-Con Halterung anbringen. Du kannst dir aber auch einen Nintendo Switch Pro Controller zulegen. Dieser sind wie ein klassisches Gamepad aus, besitzt aber eine angenehmere Handhabung sowie eine längere Akkulaufzeit.

Damit du die Konsole aufladen kannst, oder sie mit der Basisstation verbinden willst, ist ein USB-Type-C vorhanden.

Was gehört zum Lieferumfang einer Nintendo Switch?

Falls du dir eine Nintendo Switch zulegen möchtest, wird dir nicht nur die Konsole und der Controller draufgelegt. Der Lieferumfang ist natürlich abhängig von dem Paket, dass du dir kaufen möchtest. Zum Standardpaket gehören:

  • Nintendo Switch Konsole
  • Nintendo Switch Station/Dock
  • 2 Joy-Con-Controller
  • 2 Joy-Con-Handgelenksschlaufen
  • 2 Joy-Con-Halterungen
  • HDMI Kabel mit 1,5 m Länge
  • Netzteil

Was kostet eine Nintendo Switch?

Die Nintendo Switch gibt es in verschiedenen Bundles mit jeweils unterschiedlichen Spielen, die einen anderen Preis aufweisen. Die Standardversion der Nintendo Switch ist von 310 – 320 Euro erhältlich. Mit dem Spiel Super Mario Party steigt der Preis auf 370 Euro.

Wo kann ich eine Nintendo Switch kaufen?

Die Nintendo Switch ist für dich in den meisten Elektrofachmärkten und vor allem im Internet zu erhältlich. Für diese Konsole gibt es viele verschiedene Anbieter, wobei diese auch gebraucht billiger verkauft wird.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Nintendo Switch verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • ottoversand.de
  • conrad.at
  • cyberbot.at
  • idealo.de

Alle Nintendo Switch, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du eine Konsole gefunden hast, die deinen Geschmack trifft, kannst du gleich zuschlagen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Nintendo Switch?

Die Nintendo Switch hat eine ausgezeichnete und äußerst unkomplizierte Handhabung und einen sehr einfachen Wechsel vom Handheld-Modus zum TV. Auch die beiden Joy-Cons verfügen über ein äußerst ausgeklügeltes Prinzip, welches technisch sehr hochwertig ist.

View this post on Instagram

#nitendoswitch #zeldabreathofthewild #game.. ❤️

A post shared by Seadjey Chantrain (@chantrainseadjey) on

Auch bei der Akkulaufzeit muss sich die Nintendo Switch nicht verstecken. Je nachdem was du spielst, bleibt dir eine unterschiedliche Laufzeit. Je nachdem hast du 2,5 bis 6 Stunden Zeit bevor sich die Konsole ausschaltet.

Vorteile
  • einfach
  • unkomplizierte Handhabung
  • einfacher Wechsel zum TV
  • hochwertige Joy-Cons
  • gute Akkulaufzeit
  • benutzerfreundliches Menü
  • gute Leistung
Nachteile
  • hoher Preis
  • einige Bugs
  • Schultertaste
  • Druckpunkte beim Controller
  • wenig innovativ

Auch das Interface und die Menüführung ist sehr benutzerfreundlich. Durch den Prozessor ist auch die Leistung nicht zu verachten. Daher ist Nintendos neues Produkt sowohl optisch, als auch von der Leistung her ein Leckerbissen.

Negativ ist hier zu beschreiben, dass die neben dem hohen Preis auch noch über einige Bugs verfügt. Auch die Schultertaste der Controller ist nicht optimal gelöst, genau wie die Druckpunkte der Controller-Knöpfe.

Welche Alternativen gibt es zu einer Nintendo Switch?

Gerade der Markt bei Konsolen ist ein sehr umkämpfter mit hohem Konkurrenzkampf. Es gibt eine Vielzahl an Modellen und verschiedenen Typen. Jedes dieser Modelle hat seine Vor- und Nachteile. Wir werden nun im nächsten Abschnitt eine kurze Übersicht zu den Alternativen der Nintendo Switch geben.

Konsole Beschreibung
Xbox One Die Xbox One ist eine stationäre Konsole. Diese soll als eine All-in-One Konsole fungieren und den Fernseher mit Apps und Internetdiensten erweitern. Mit diesem Produkt der achten Generation steht Microsoft in Konkurrenz zu Sony und Nintendo.
PS Vita Die PS Vita ist die zweite Handheld-Konsole von Sony. Diese ist in einem 3G Modell oder mit Wifi erhältlich. Die 3G Variante verfügt sogar über einen GPS Sensor. Doch nur mit einem 4 Core Prozessor ist die Playstation in puncto Leistung mit der Nintendo Switch nicht konkurrenzfähig.
Wii U Die Wii U ist ein Vorgänger der Nintendo Switch und eine stationäre Konsole. Diese verfügt über einen Tablet-Controller, der auch als Wii U Gamepad bekannt ist. Somit stehen hier zwei Bildschirme zur Verfügung, der Fernseher und der Controller. Mit dieser Konsole können auch fast alle Spiele des Vorgängers gespielt werden.
Playstation 4 Die Playstation 4 ist die neueste Generation des Sony Entertainment Imperium. Diese verspricht eine hohe Leistung durch den x86-Kern Chip mit einer hochmodernen Grafikkarte. Seine Dualshock 4 bieten sowohl ein Touchpad, als auch einen eingebauten Lautsprecher und einen Headset-Anschluss.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nintendo Switch vergleichen und bewerten

In diesem Abschnitt wollen wir dir zeigen, anhand welcher Gesichtspunkte und Funktionen du dich zwischen der großen Anzahl an verschiedenen Konsolen entscheiden kannst. Allen voran werden dir hier die technischen Daten der Switch näher gebracht.

Die wichtigen Kriterien, die es beim Kauf einer Nintendo Switch gibt sind:

  • Bildqualität
  • Stromverbrauch
  • Akkulaufzeit und
  • Speicherkapazität
  • Leistung

Im nächsten Absatz wollen wir dir die einzelnen Kriterien genauer erklären, damit du dir darunter mehr vorstellen kannst.

Bildqualität

Falls du das Tablet nutzt, bekommst du eine Auflösung mit 1280x720p, bei einer Bildschirmdiagonale mit 6,2 Zoll. Der Fernseher wird maximal die Nutzung von 1080p bei 60FpS möglich.

Die Pixeldichte der Nintendo liegt mit 237 ppi (Pixels per Inch) enorm hoch und macht das Bild angenehm scharf.

Das Display ist dennoch leider nicht entspiegelt, was vor allem ein Nachteil im Freien ist, da dass Tablet hier oft in eine andere Position gebracht werden muss, da Reflexionen während des Spielens.

Im Vergleich zu den herkömmlichen Smartphones fällt die Bildschirmgröße dennoch ziemlich gering aus. Jedoch kannst du auf dem Fernseher, falls dir das Tablet zu klein wird auch mit Full-HD spielen.

Stromverbrauch

Neben dem herkömmlichen Stromverbrauch erzeugt die Nintendo Hitze, diese ist jedoch im Rahmen. Nach einer normalen Session kannst du eine Temperatur von 40 Grad Celsius auf der Konsolenrückseite, wenn du dich im Handheld-Modus befindest.

Ebenso sparsam ist die Konsole beim Stromverbrauch. Sind die beiden Joy-Cons vollständig aufgeladen, verbraucht die Switch im Standby Modus 0,2 Watt, im Menü 7 Watt und im Spielbetrieb 11 Watt.

Ladest du parallel, steigt der Verbrauch maximal auf sparsame 18 Watt. Hier hat die Nintendo Switch im Vergleich zur Konkurrenz klar die Nase vorne. Vergleicht man damit die Konsolen von Sony und Microsoft, welche auch sparsame Varianten produziert haben, kommen diese auf einen Wert von 80-90 Watt.

Akkulaufzeit und Lautstärken

Die Akkulaufzeit kommt darauf an, wie du die Nintendo gerade verwendest. Spielst du zum Beispiel Zelda mit automatisch geregelter Display-Helligkeit, hast du ca. Saft für 180 Minuten.

Die Leistung der Nintendo Switch ermöglicht es dir, beliebte Spiele wie auch Mario Kart bequem auf der Couch im Handheld-Modus zu spielen. (Bildquelle: pixabay.com / ant2506)

Falls du neben dem Aufladen auch mit deiner Konsole spielst brauchst du mehr als sieben Stunden bis die Switch wieder aufgeladen ist. Ohne Spielbetrieb kommst du auf drei Stunden Ladezeit.

In der Switch gibt es einen kleinen internen Lüfter, der im Menü völlig ruht und erst im Spielbetrieb losgeht. Dieser agiert auch in den Spielmodi mit einer äußerst geringen Lautstärke.

Aus Testberichten ging hervor, dass die Nintendo eine Lautstärke von 38,2 dB bei 30 cm Abstand hat. Schaltet sich der Lüfter in der Dock-Station ein, kommst du auch nur auf 38,5 dB.

Speicherkapazität

Der interne Speicher der Nintendo beträgt gute 32 GB, was auf den ersten Blick etwas wenig erscheinen mag. Du kannst dir, wenn dir der interne Speicher zu wenig werden sollte, eine günstige Micro-SD-Karte kaufen. Der Arbeitsspeicher hat 4GB.

Arbeitsspeicher Test 2019: Die besten Arbeitsspeicher im Vergleich

 

Ein Konkurrenzprodukt der Nintendo Switch sollte mindestens 64,128 oder 256 GB Speicher bieten um mithalten zu können.

Den Speicherplatz der Konsole kannst du bis zu 2 TB erweitern. Zum Vergleich: Allein das Spiel Zelda verbraucht Speicherplatz im Wert von 13 GB.

Leistung

Die Nintendo Switch setzt auf eine CPU-GPU Kombination von Nvidia und hat eine top Gaming-Grafic Karte. Die Konsole lauft auf zwei verschiedenen Performance Modi: als Handheld und stationär in der Docking Station.

Gaming Grafikkarte Test 2019: Die besten Gaming Grafikkarten im Vergleich

In der Docking Station macht die bessere Stromversorgung den Unterschied. Diese erlaubt bessere Taktraten solange die Konsole im Dock hängt.

Die Prozesskerne halten ihren Takt mit 1.020 MHz sowohl, wenn sie mobil sind, als auch stationär. Der Speicher Kontroller für die 4 GB RAM kann hingegen auch stationär entweder mit 1.600 oder 1.331 MHz arbeiten, was der Entwickler selbst bestimmen kann.

 

Die Grafikeinheit erreicht einen Takt von 768 MHz ebenso nicht die GHz Marke und fällt enorm ab auf nur 307,2 MHz im mobilen Modus. Das bedeutet, dass bei dem mobilen Spielen nur 40% der reinen Grafikleistung erreicht werden kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nintendo Switch

Wie verbinde ich meine Nintendo Switch mit dem Fernseher?

Um deine Nintendo mit dem Fernseher zu verbinden, gibt es einige Schritte, die du beim Anschließen beachten solltest. Hier geht es zur Anleitung:

Schritt Ausführung
Schritt 1 Öffne die Rückseitenabdeckung der Nintendo Switch-Station
Schritt 2 Stecke das Netzteil in eine Steckdose ein
Schritt 3 Stecke das HDMI Kabel in den Fernseher ein
Schritt 4 Entferne den Joy-Con Controller von der Konsole, falls du diese verwenden möchtest und die Konsole sich im TV-Modus befindet.
Schritt 5 Stelle die Konsole in die Station und drücke sie nach unten. Sollte sie passend in der Station sitzen, erlischt der Konsolenbildschirm.
Schritt 6 Schalte den Fernseher ein und gehe sicher, dass der TV-Eingang mit dem HDMI Kabel übereinstimmt und überprüfe dann, ob der Nintendo Switch Bildschirm am Fernseher gezeigt wird.

Wie hackst du deine Nintendo Switch?

Dafür muss du Homebrew auf deiner Switch installieren, so kannst du in gewisser Weise die Konsole hacken. Mit dieser Anwendung kannst du die Firmware selber umschreiben oder andere Modi und Spiele installieren, die Nintendo noch nicht veröffentlicht hat.

Du kannst Homebrew auch mit einem Root für das Android-Smartphone vergleichen. Damit kannst du bis ins Innerste der Konsole eingreifen, was auch neue Möglichkeiten für dich schafft. So kannst du neue Spiele und benutzerdefinierte Einstellungen erwerben und erweitern.

Du musst dir aber hier auch bewusst sein, dass gleichzeitig auch die Systemdateien beschädigt werden können, was deine Nintendo Switch sogar unbrauchbar werden lassen kann. Daher solltest du Homebrew nur installieren, wenn du dich gut mit der Materie auskennst.

Homebrew selbst bezeichnet sich als absolut legal. Jedoch ist es in Deutschland verboten, wenn du technische Kopierschutzmaßnahmen umgehst. Jedoch ist unklar, ob die Software diese Kopierschutzmaßnahmen oder nur einen Nutzungs-Schutz umgeht.

Daher befindet sich das Produkt in einer rechtlichen Grauzone. Konsolenhersteller dürfen auch den Kunden nicht vorschreiben, was sie mit ihren eigenen Produkten machen. Somit ist das Umgehen von technischen Schutzmaßnahmen via Homebrew legal.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.nintendo.at/Hilfe/Nintendo-Switch/Benutzung/Spielmodi/TV-Modus/TV-Modus-1198189.html

[2] https://derstandard.at/2000086691538/Die-acht-besten-Spiele-fuer-Nintendo-Switch

[3] https://www.netzwelt.de/nintendo-switch/163239-nintendo-switch-homebrew-solltet-ueber-hacks-wissen.html

Bildquelle: unsplash.com / Kelly Sikkema

Bewerte diesen Artikel


24 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5