LCD Fernseher
Zuletzt aktualisiert: 25. November 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Die LCD-Fernseher sind in der letzten Zeit deutlich günstiger und leistungsfähiger geworden. Streaming Apps, Zugang zum Internet, verschiedene softwaretechnische Lösungen für bessere Bild- und Tonqualität gehören zum Angebot dazu. Hinzu kommt noch die Vielfalt von Auflösungen, Bildschirmgrößen, Paneltechnologien. Die modernen LCD-Fernseher bieten dir auch die Möglichkeit, deine Endgeräte durch verschiedene Anschlüsse mit dem Fernseher anzubinden.

Wir möchten dir dabei helfen, dass du nur auf die Aspekte achten musst, die für dich wichtig sind. Mit unserem LCD-Fernseher Test 2021 verschaffts du einen guten Überblick und kannst für dich die richtige Kaufentscheidung treffen. Wir gehen durch die wichtigsten Kaufkriterien und erklären, wie du sie richtig beurteilen kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein LCD-Fernseher ist eine günstige und sehr gute Alternative für ein Kinoerlebnis zu Hause. Unabhängig davon, wie viel Geld zur Verfügung steht, hast du immer eine große Auswahl.
  • Die wichtigste Frage, was du vor dem Kauf eines LCD-Fernsehers stellen solltest: wie und wofür werde ich mein LCD-Fernseher benutzen? Die anderen Kaufkriterien kommen erst danach.
  • Die Preise der einzelnen LCD-Fernseher variieren sich zwischen 80 – 5000 Euro, je nach Auflösung, Größe und Qualität.

LCD-Fernseher Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Auf dem Markt sind viel Geräte, aber nicht alle halten, was sie versprechen. Wir haben für dich die gängigsten Modelle verglichen und die besten LCD-Fernseher für dich ausgesucht.

Der beste HD-Ready LCD-Fernseher

Der DYON Enter 32 Pro-X2 ist ein 32 Zoll (80 cm) LCD-Fernseher mit 50/60 Hz Bildfrequenz. Dank seiner ausreichender Tuner-Ausstattung sind keine anderen Empfänger erforderlich, egal ob die Sendung durch Satelliten, Kabel oder Analog gestrahlt wird. Mit USB und 3x HDMI Anschluss hast du kein Problem, andere Geräte zu verbinden. Die Energieklasse ist A+.

Dieser Fernseher überzeugt nicht nur durch seine schönen Bilder, sondern auch mit vielen Extras, darunter kannst du ihn als PC Monitor benutzen. Durch USB kannst du deine Fotos, Videos ohne weiteres anschauen. Er hat eine Vielzahl von Anschlüssen für Endgeräte wie Streaming Box, Laptop, Blu-Ray Player. Um knapp über 100 Euro ist er ein Schnäppchen.

Bewertung der Redaktion: Das Preis-Leistung-Verhältnis dieses LCD-Fernseher spricht für sich selbst. Wenn du ein günstiger LCD-Fernseher für einen Nebenraum oder für einen kleineren Platz  brauchst, er ist die richtige Wahl.

Der beste Full-HD LCD-Fernseher

Der Nordmende FHD 4302 ist ein 43 Zoll (109 cm) Full-HD LCD-Fernseher. Digitaler Fernsehempfang ist ohne externe Geräte möglich, dank integrierten Tuners. Ausreichende Anschlussmöglichkeiten sind unter anderen mit USB, 3x HDMI, Kopfhörerausgang vorhanden. Die Energieklasse ist A.

Er hat sehr umfangreiche Zusatzfunktionen, die das Leben erleichtern. Die elektronische Programmzeitschrift informiert 7 Tage voraus. Er macht möglich, Sendungen auf eine externe Festplatte, auch mit Timeshift zu speichern. Die Kindersicherung ist eine sehr bequeme Funktion für Familien mit Kleinkindern. Wenn du verschlüsselte TV-Abos hast, durch die integrierte CI+ Schnittstelle kannst du wiedergeben.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf die SMART Funktionen und integrierte Streaming Dienste verzichten kannst, er ist eine gute Wahl. Er hat wunderschöne Bilder mit LED-Hintergrundbeleuchtung, sehr gute Tonqualität und ausreichende Anschlüsse für deine Endgeräte.

Der beste UHD (4K) LCD-Fernseher


Der Samsung TU8079 ist ein 50 Zoll (125 cm) UHD LCD-Fernseher. Er hat umfangreiche Anschlüsse für alle gängigen Endgeräte: 2 x USB, 3 x HDMI, LAN, WLAN, CI+. Er hat eingebauten Triple Tuner, daher brauchst du keinen separaten Receiver. Die Energieklasse ist A.

Er ist ein SMART-TV, Amazon Alexa und Samsung Bixby sind integriert und kompatibel mit Google Assistant und Apple Airplay 2. Er hat ein vollwertiger Webbrowser und alle beliebtesten Streaming-Dienste sind schon vorinstalliert. Die Bildqualität und der Kontrastumfang ist durch HDR hervorragend. Die Fernbedienung ist einfach zu benutzen und auch die Sprachbedienung funktioniert einwandfrei. Er hat ein Ambient-Mode, wo der Fernseher als riesige Bilderrahmen funktioniert. Allerdings er verbraucht dabei Strom.

Bewertung der Redaktion: Er punktet mit perfektem Bild und umfangreiche vorinstallierten Apps. Die Verbindung des LCD-Fernsehers mit anderen Smart Geräten ist einfach. Er hat ein 3-seitiges rahmenloses Design, was ihm ein echtes Schmuckstück macht. Er ist ideal für dich, wenn du bei Filmerlebnis keine Kompromisse machen möchtest.

Der beste kleine LCD-Fernseher

Der DYON SMART 24 XT ist ein 24 Zoll (60 cm) LCD-Fernseher. Dank seiner integrierter Triple Tuner kanns du die Sendungen überall ohne zusätzlichen Receiver empfangen. Er hat ausreichende Anschlüsse für deine Endgeräte. Die Energieklasse ist A+.

Er ist ein SMART-TV mit den beliebtesten Streaming Apps vorinstalliert, andere gewünschte Apps kanns du im Appstore runterladen. Die Auflösung ist nur HD-Ready, aber für diese Bildschirmgröße bessere Auflösung nicht notwendig. Die Bildqualität ist harmonisch, sind viele Einstellungen möglich. Durch externer USB-Stick oder Festplatte kannst du deine Fotos, Videos auf dem Fernseher wiedergeben oder Sendungen aufnehmen.

Bewertung der Redaktion: Er ist ein absoluter Alleskönner in dieser Größe und eignet sich hervorragend als ein zweites Gerät für die Küche, das Schlaf- oder Kinderzimmer. Dank des Hotel Modus kannst du einstellen, welche Sender du für die Kinder erlaubst.

Der beste große LCD-Fernseher

Der Hisense H65BE7000 ist ein 65 Zoll (65 cm) UHD-Fernseher. Er hat integrierter Triple Tuner, so sind keine separaten Receiver notwendig. Er hat Anschlüsse für alle gängigen Endgeräten, die du durch HDMI, USB, CI+, LAN oder WLAN verbinden kannst. Die Energieklasse ist A+.

Er ist ein SMART-TV, der durch schnelles und verlässliches hauseigenes Betriebssystem punktet. Die beliebtesten Streaming Dienste sind vorinstalliert. Bei so einem riesigen LCD-Fernseher ist die Bildqualität ist der entscheidende Faktor. Und genau hier ist er ausgezeichnet. Er hat nicht nur ultrascharfe Bilder und natürlich leuchtende, kräftige Farben, sondern durch seine Software kann er die nicht UHD Inhalte zu einem nahezu perfekten 4K hochrechnen Mit HDR 10+ bietet er noch mehr Unterhaltung.

Bewertung der Redaktion: Egal, von welchem Blickwinkel du diesen Fernseher anschaust, du hast immer tolle Bilder. Es ist wichtig, bei größeren Familien oder bei großem Raum. Die vielseitigen Einstellmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Und ist sogar günstig im Vergleich mit anderen LCD-Fernsehern in dieser Qualität.

Der beste SMART LCD-Fernseher

Der Hisense 40AE5500F ist ein 40 Zoll (100 cm) SMART LCD-Fernseher mit Full-HD Auflösung. Er hat ausreichende Anschlussmöglichkeiten: 2 x USB, 2 x HDMI, Ethernet, Kopfhöranschluss und WIFI. Er hat eingebauten Triple Tuner, daher brauchst du keinen separaten Receiver. Die Energieklasse ist A.

Er hat ein hauseigenes Betriebssystem mit vielen vorinstalliertem Apps, wie Netflix, Amazon, YouTube, DAZN. Die Fernbedienung hat Schnelltasten für die drei beliebtesten Apps. Die Bildqualität ist durch die Bildoptimierung auch bei Farben, Kontraste und schnelle Bewegungen tadellos. Die selbstgemachten Fotos, Videos oder Musik kannst du via USB kinderleicht auf dem TV wiedergeben.

Bewertung der Redaktion: Er ist ein günstigeres SMART-TV, der trotzdem alle Wünsche erfüllen kann. Das Betriebssystem arbeitet sehr schnell dank des Quadcore Prozessors. Die Bedienung ist sehr einfach und nutzerfreundlich. Er ist ein echter Hingucker dank seiner sehr schlanken Rahmen. Er ist eine gute Kaufentscheidung für derjenigen, die ein unkompliziertes SMART-Fernseher brauchen.

LCD-Fernseher: Kauf- und Bewertungskriterien

In den Folgenden  werden wir dir die wichtigsten Kriterien zeigen, mit deren Hilfe du die verschiedene LCD-Fernseher vergleichen kannst. Die Aspekte, die dich zur besten Entscheidung näherbringen:

In den nächsten Abschnitten erklären wir, wie du die einzelnen Kriterien beurteilen kannst.

Auflösung des Bildschirmes

Die Auflösung wird durch die Anzahl der Pixel bestimmt. Die Pixel sind die Bildpunkte, die horizontal und vertikal ausgerichtet sind, um das Bild darzustellen. Je mehr Pixel ein Fernseher hat, desto schärfer und besser sind die Bilder am Bildschirm.

Heutzutage sind es vier Bezeichnungen, die die verschiedenen Auflösungen voneinander unterscheiden:

Typ Auflösung
HD-Ready 1.280 x 720 Pixel
Full-HD 1.920 x 1.080 Pixel
Ulta HD (4K) 3.840 x 2.160 Pixel
8K 7.680 x 4.320 Pixel

Im Allgemeinen ist es wahr, dass die bessere Auflösung besseres Fernseherlebnis bietet, aber natürlich kosten diese LCD-Fernseher viel mehr. Ein anderer wichtiger Punkt ist, dass momentan noch nicht so viele Inhalte im 8K Format erhältlich sind, aber Ultra HD ist schon sehr verbreitet

Energieverbrauch

Ein sehr wichtiger Punkt zu betrachten, weil der Betrieb des LCD-Fernsehers sehr teuer werden kann. In der Produktbeschreibung des LCD-Fernsehers kannst du nachschauen, in welche Effizienzklasse das Produkt eingestuft ist und wie viel Watt pro Stunde verbraucht.

Die Unterschiede der einzelnen Produkte scheinen nicht immer groß zu sein, aber wenn du deinen LCD-Fernseher nicht nur eine Stunde pro Tag laufen lässt, kannst du am Ende auf sehr hohe Summen kommen.

Generell gilt, ein größerer Bildschirm verbraucht mehr und je „smarter“ ein LCD-Fernseher ist (also je mehr Zusatzleistungen hat), mit desto höheren Stromverbrauch musst du rechnen.

Bildwiederholfrequenz

Die Bildwiederholfrequenz sagt uns, wie viele Bilder pro Sekunde (Hertz, Hz) der LCD-Fernseher anzeigt. Je höher die Zahl ist, desto flüssiger, gleichmäßiger und ohne Ruckeln sind die Bilder dargestellt.

Ein Full-HD LCD-Fernseher kann maximal 200 Hz von sich aus anzeigen.

Welche Bildfrequenz ist empfehlenswert? Es hängt von der Auflösung ab. Bei Full-HD Auflösung brauchst du mindestens 100-120 Hz, damit du eine richtige Sportübertragung oder einen Kinoabend genießen kannst.

Einige Hersteller bieten deutlich höhere Bildfrequenz an, die sind aber softwaretechnische Aufbesserungen und rechnen die zwischenzeitig ausgerechnete Bilder auch dazu.

Dagegen kannst du bei einem UHD LCD-Fernseher mit 50-60 Hz gut auskommen, weil deutlich mehr Pixel zur Verfügung stehen. Die UHD LCD-Fernseher kommen nativ nicht über 100-120 Hz hinaus.

Zusatzleistungen / Zusatzfunktionalitäten des Fernsehers

Hier erwähnen wir einige Punkte, die du für den Kauf noch berücksichtigen kannst.

Smart-TV oder nicht? Wenn du unmittelbar auf dem LCD-Fernseher verschieden Apps benutzen, oder durch das Web surfen möchtest, dann die Antwort ist ja. In diesem Fall musst du aber damit rechnen, dass die Hersteller nicht sehr oft ihr Gerät updaten, deshalb ein Sicherheitsrisiko entstehen kann.

Die Anzahl und die Arten der Anschlussmöglichkeiten sind wichtig, wenn du Konsole, Soundsysteme, externer Antreiber oder Internet anschließen möchtest.

Du solltest auf die Anzahl und die Vielfalt der Anschlussmöglichkeiten aufpasst. Wenn mehrere HDMI, USB, LAN, WIFI oder Bluetooth vorhanden sind, kannst su sicher deine Endgeräte mit dem LCD-Fernseher verbinden. Und hier gilt es auch, je mehr, desto besser. Der Anschluss CI+ ist für den Zugang zu der verschlüsserten Sendungen zuständig, wie Sky.

Viele Modelle sind mit integrierter DVD-Spieler, die können in Frage kommen, wenn du kein extra Gerät dafür hast oder kaufen möchtest.Die TV-Sendungen kannst du durch verschiedene Art und Weise empfangen, daher ist es ganz bequem, wenn der LCD-Fernseher mehrere eingebaute Tuner hat; per Antenne, Kabel oder Satellit.

LCD-Fernseher: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Neben den Kaufkriterien tauchen immer wieder viele Fragen auf, die die Kaufentscheidung beeinflussen. Hier möchten wir die Wichtigsten davon beantworten, damit du bessere Entscheidung treffen kannst.

Was bedeutet eigentlich LCD-Fernseher?

LCD ist eine Abkürzung aus dem Englischen Liquid Crystal Display (Flüssigkristallanzeige). Die angezeigten Bilder entstehen dadurch, dass diese Flüssigkristalle durch Spannung unterschiedlich viel Licht durchlassen.

Wie funktioniert das? Der Bildschirm eines modernen LCD-Fernsehers besteht aus mindestens zwei Teilen: die LCD-Ebene, die die Bilder darstellt, und das LED-Panel, die diese LCD-Ebene beleuchtet.

Es gibt zwei Arten der Beleuchtung: die Rahmenbeleuchtung (Edge) und die Direktbeleuchtung (Blacklight). Bei der Rahmenbeleuchtung sind die LEDs in den Seiten des Bildschirms integriert und deren Licht wird mit Hilfe von kleinen Spiegel und die LCD-Ebene reflektiert. Da in diesem Fall viel weniger LEDs gebraucht wird, sind diese LCD-Fernseher günstiger.

LCD-Fernseher-1

Wenn du dein LCD-Fernseher auf die Wand montierst, er kann ein schönes Deko Element im Raum sein.
(Bildquelle: Chastity Cortijo / Unsplash)

Bei der Direktbeleuchtung steht flächig ein komplettes LED-Panel hinter der LCD-Ebene. In diesem Fall sind die Bilder schöner, weil die gesamte Fläche gleichermaßen beleuchtet wird. Natürlich sind diese Modelle teurer, weil es sich um viel mehr LEDs handelt.

Die Unterschiede liegen darin, dass die Kontraste bei diesen Modellen viel schärfer sind. Bei Bewegungen und viele Farben bei Filmen oder Videospielen sind diese Nachteile nicht so auffällig

Welche Vorteile und Nachteile hat LCD-Fernseher gegenüber die anderen Fernseharten, wie zum Beispiel Plasma oder Oled, QLED?

In der folgenden Tabelle fassen wir die grundliegende Vor- und Nachteilen der einzelnen Fernsehtypen:

Typ Vorteile Nachteile
LCD günstig, ausgereifte Technologie, breite Auswahl die neueren Technologien bieten verbessertes Fernseherlebnis
OLED jeder Pixel erzeugt selber Licht, hervorragende Kontraste, breite Betrachtungswinkel teurer als LCD-Fernseher, kürzere Lebensdauer, statische Bilder können einbrennen
QLED hohe Farbreinheit, großes Farbvolumen, kontrasrtreicheres Bild sehr teuer, enger Betrachtungswinkel, enge Auswahl
Plasma satte Farben, breite Betrachtungswinkel, starke Kontraste statische Bilder können einbrennen, hoher Stormverbrauch, hohe Spiegelung

Je nach eigenen Gebrauchsanspruch kannst diese Vor- und Nachteile richtig beurteilen.

Welche Bildergröße ist die Richtige für mich?

Die Bildgröße ist meistens im Zoll angegeben und bedeutet die Diagonale des Fernsehers. Ein Zoll ist etwa 2,5 cm. Zwei Faktoren bestimmen die richtige Größe für dich: der Sitzabstand zum Fernseher und die Auflösung des Fernsehers.

Generell gilt: je höher die Auflösung, umso größer kann der LCD-Fernseher bei gleichem Sitzabstand sein. Es gibt eine Faustregel die Entscheidung leichter zu machen: beim Full-HD LCD-Fernseher ist (Bildschirmdiagonale in cm) multipliziert mit 2. Beim UHD LCD-Fernseher ist (Bildschirmdiagonale in cm) multipliziert mit 1,2.

Natürlich kannst du die Bildergröße von dem Sitzabstand berechnen: (Sitzabstand in cm) geteilt durch 2 für Full-HD LCD-Fernseher oder (Sitzabstand in cm) geteilt durch 1,2 für UHD LCD-Fernseher.

LCD-Fernseher-2

In einem großen Raum ist ein riesiger Bildschirm fast notwendig ist, damit alle Leute im Raum die Sendung genießen können.
(Bildquelle: Chauhan Moriz / Unsplash)

Wenn du viel Platz hast, kannst du zwischen den verschiedenen Auflösungen beliebig wählen. Wenn du näher zum LCD-Fernseher sitzen musst, solltest du nach die UHD Modelle greifen.

Was kostet ein LCD-Fernseher?

Es sind drei Kriterien, die den Preis eines LCD-Fernsehers bestimmen: die Auflösung, die Bildergröße und die Qualität. Die Qualität bedeutet hier meistens die Zusatzfunktionen, wie wir schon bei den Kaufkriterien erwähnt haben.

Auflösung kleinere Bildschirmgröße größere Bildschirmgröße
HD-Ready unter 30 Zoll (75 cm), 80 – 150 Euro über 30 Zoll (75 cm), 110 – 300 Euro
Full-HD unter 40 Zoll (100 cm), 100 – 400 Euro über 40 Zoll (100 cm), 150 – 600 Euro
UHD (4K) unter 50 Zoll (125 cm), 250 – 900 Euro über 50 Zoll (125 cm), 300 – 2500 Euro
8K unter 60 Zoll (150 cm), 2500 – 4000 Euro über 60 Zoll (150 cm), 2700 – 5000 Euro

Je höher ist die Auflösung, desto größer sind die Durchschnittsgrößen des LCD-Displays.

Wie reinige ich den LCD-Fernseher richtig?

Die meisten Hersteller schlagen vor, dass der LCD-Fernseher vor der Reinigung mindestens 60 Minuten lang ausgeschalt ist. Es empfiehlt sich jedoch darauf zu achten, dass der LCD-Fernseher komplett abkühlt, und erst dann mit der Reinigung zu beginnen.

Für eine schnelle Reinigung brauchst du nur ein antistatisches Tuch oder Brillenputztuch. Dadurch kannst die grobe Verschmutzung entfernen. Für die schwer zugänglichen Stellen ist ein Staubpinsel die einfache Lösung. Den Staub von der Lüftungsöffnungen oder Anschlüsse kannst du mit Staubsauger entfernen.

Vorsicht aber: wenn dahinter ein Ventilator sitzt, lieber lassen, sonst kann der Luftstrom des Staubsaugers den Ventilator in Bewegung bringen und dadurch der LCD-Fernseher beschädigen.

Eine gründliche Reinigung erfolgt durch Nassreinigung. Dazu gibt es Spezialreiniger für Bildschirme. Einfach die Anleitung folgen, und fertig. Die Hochqualitätsprodukte haben ein antistatischer Effekt, der den LCD-Fernseher länger staubfrei hält.

Die folgenden Reinigungsmittel, bitte, niemals verwenden: Reinigungsmittel mit Lösungsmittel (Alkohol, Aceton, Ethanol, Verdünner), Essig, Zitronensäure oder Scheuermittel. Diese können nicht nur Kratzer verursachen, sondern im schlimmsten Fall den LCD-Fernseher kaputt machen.

Kann ich LCD-Fernseher als Monitor nutzen?

Grundsätzlich ja, aber es gibt einige Nachteile und technische Voraussetzungen, die du betrachten brauchst.

Um dein Computer oder Laptop mit dem LCD-Fernseher verbinden zu können, brauchen beide Geräte HDMI-Anschluss. Wenn dieser Anschluss nicht vorhanden ist, im Fachgeschäft kannst du einen entsprechenden Adapter kaufen.

Der größte Nachteil dieser Benutzung ist, dass der LCD-Fernseher viel größer als ein Monitor ist. Um alle Inhalte des Bildschirms wahrnehmen zu können, musst du weiter sitzen und es kann dazu führen, dass du die Dokumente nur schwerer lesen kannst.

LCD-Fernseher-3

Wenn du dein LCD-Fernseher durch direkten Zugang oder über dein Computer mit dem Internet verbunden hast, kannst du auch die Streaming Dienste auf dem Fernseher anschauen.
(Bildquelle: freestocks / Unsplash)

Außerdem kann es bei Standbildern wie Office Dokumente oder Webseiten dazu führen, dass die Texte unscharf werden oder Bildschirmflimmern kommen. Es ermüdet die Augen und kann zu Kopfschmerzen führen.

Es gibt doch einige Vorteile, die wir erwähnen müssen: die Größe kann auch ein Vorteil sein, wenn es um umfangreiche Dokumente oder Tabellen geht. So wird der Überblick wesentlich einfacher. Für so eine Benutzung ist ein UHD Modell empfehlenswert.

Wie transportiere ich einen LCD-Fernseher?

Am besten Fall stehend. LCD-Fernseher können zwar (gegenüber Plasma-Fernseher) liegend transportiert werden, aber so ist die Gefahr deutlich höher, dass der Bildschirm beschädigt wird.

Es lohnt sich, den Transport von dem Fachgeschäft durchführen zu lassen. Damit bist du gegen Transportschaden gesichert.

Wenn du vor einem Umzug stehst, so empfiehlt sich einen Umzugskarton und zwei helfende Hände zu besorgen

Wo sollte ich den LCD-Fernseher kaufen?

  • Fachhandel: Im offline Fachhandel bekommst du neben Beratung auch die Möglichkeit, die LCD-Fernseher in voller Größe und im Laufen zu beobachten und ausprobieren. Die eventuellen Abwicklungen der Reparaturen oder Garantie sind so auch einfacher. Diese Firmen haben auch Webshops, wo du der gleiche Service bekommst.
  • Online Handel: Wenn du sicher bist, welche LCD-Fernseher du haben möchtest, kannst du online bestellen. Dort bekommst du auch teilweise günstiger.
  • Alternative zum Fachgeschäfte: kannst du bei Lebensmitteldiscounter oder anderen Supermärkten wenden, die ab und zu LCD-Fernseher im Angebot haben.
Fachhandel Online Handel Alternativen
mediamarkt.de amazon.de Lidl
saturn.de otto.de Aldi
euronics.de cyberport.de Kaufland
conrad.de expert.de Metro

Wichtig ist, dass du deinen LCD-Fernseher bei einem vertraulichen Geschäft besorgst. In diesem bist du wegen Transportschaden oder Lieferungsproblemen gesichert. Außerdem kannst du mit besserem und zuverlässigerem Kundenservice rechnen.

Fazit

Mit dem richtigen LCD-Fernseher willst du für Jahren gut bedient. Egal, ob für Kinofilmabende oder Sportmarathon, der richtige LCD-Fernseher bietet immer das Beste für dich. Die hohe Modellvielfalt der Auflösung und der Bildschirmgröße stellt sicher, dass du auch günstig ein Top LCD-Fernseher kaufen kannst.

Ein Full-HD Fernseher ist für jeden eine gute Wahl, weil dieses Segment die größte Auswahl bietet. Du kannst diese Fernseher in beliebige Bildschirmgröße und auch mit vielen Zusatzfunktionen günstig kaufen. Die Ultra HD-Modelle punkten mit fantastischer Bildqualität, dafür musst du aber tiefer in die Tasche greifen.

Bildquelle: Gala/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?