Zuletzt aktualisiert: 7. Oktober 2022

Fantasy-Fans aufgepasst: Es wird frostig und heiß zugleich! In diesem Herbst startete das Prequel zu einer der erfolgreichsten Serie A Game of Thrones, die nicht nur für eine großartige Spannung, sondern auch jede Menge Diskussionsstoff unter den Zuschauern sorgt. Die auf G.R.R. Martins Roman Feuer und Blut basierende Erzählung, wird dich dabei in die Familiengeheimnisse der großen Häuser auf Westeros einführen und dir die Vorgeschichte zu den Targaryens und anderer Protagonisten näher bringen.

Die Prequel-Serie House of the Dragon spielt rund 200 Jahre vor den Geschehnissen in A Game of Thrones und der Romanreihe von A Song of Ice and Fire. Dabei verblüfft sie selbst die Kenner von Feuer und Blut mit beeindruckenden Plot-Twists und unerwarteten Ereignissen. Wenn auch du bereits gespannt auf House of the Dragon gewartet hast, erklären wir dir in diesem Artikel, wo du die Serie streamen kannst. Zusätzlich geben wir dir interessante Fakten mit an die Hand, die du als Fan unbedingt wissen solltest.

Das Wichtigste in Kürze

Unsere Streaming Empfehlung

House of the Dragon ist eine Produktion des US-amerikanischen Fernsehsenders HBO. Aus diesem Grund ist sie in Deutschland ausschließlich bei Sky oder auf der von Sky bereitgestellten Streaming-App WOW verfügbar. Diese kannst du problemlos auf deinem SmartTV oder deiner TV-Box installieren. Alternativ kannst du sie auch über den Amazon FireTV Stick herunterladen und die Serie so auf deinem TV streamen.

Alles, was du dafür benötigst ist also die richtige App, ein Fernseher der mit dem Internet verbunden ist und eine schnelle sowie stabile Internetverbindung. Bist du noch auf der Suche nach einem passenden und erschwinglichen Internetanbieter, dann schau doch einmal hier vorbei:

House of the Dragon: Alle wichtigen Fragen zur Serie beantwortet

Worum geht es in House of the Dragon?

Die Serie House of the Dragon handelt, wie bereits erwähnt, von der Vorgeschichte zu der Serie Game of Thrones (2011-2019) und G.R.R. Martins Romanreihe A Song of Ice and Fire. Dabei spielt die Handlung ungefähr 200 Jahre vor den Ereignissen der älteren Serie sowie der Bücher. Im Gegensatz zu Game of Thrones dreht sich House of the Dragon vor allem um das Haus Targaryen und dessen Erbfolgekrieg, welcher später als der „Tanz der Drachen“ in den fiktiven Geschichtsbüchern von Westeros bekannt wird und den langsamen Zerfall und Niedergang des Hauses beschreibt.

(Foto: mauRÍCIO SANTOS/ Unsplash)

Bereits die erste Staffel behandelt dabei einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten und spielt mit größeren Zeitsprüngen, sodass die Handlung schnell vorangetrieben wird und dennoch logische sowie überraschende Wendungen mit sich bringt. Sie beginnt mit den ersten Jahren der Macht unter Viserys I. Targaryen, der vergeblich versucht einen männlichen Erben für seine Thronfolge zu zeugen. Zudem erfahren wir von den Intrigen und Konflikten, die sich innerhalb des Hauses sowie zwischen den Targaryens und anderen Königshäusern abspielen. Besonders bemerkenswert sind dabei die charakterlichen Entwicklungen der einzelnen Protagonisten, welche sich bereits innerhalb der ersten Folgen abzeichnen.

Wann startet House of the Dragon?

Die Serie House of the Dragon wurde am 1. August 2022 auf dem Fernsehsender HBO veröffentlicht. In Deutschland ist sie seit dem 2. August 2022 auf dem privaten Sender Sky Atlantic sowie dessen Streaming-App WOW zu sehen. Seitdem werden die neuen Folgen hierzulande jeden Montag auf Sky ausgestrahlt und in der App veröffentlicht.

Wie ist die Besetzung von House of the Dragon?

Die Besetzung von House of the Dragon fand nach einer langen Vorauswahl und mehreren Castings in den USA statt, sodass in dieser Serie viele Schauspieler und Schauspielerinnen zu sehen sind, die zuvor international noch nicht sehr bekannt waren. Zu diesen gehören beispielsweise Milly Alcock und Emily Carey, die die jungen Versionen der Charaktere Rhaenyra Targaryen und Alicent Hohenturm verkörpern. Diese Rollen werden später von Emma D’Arcy und Oliva Cooke als die erwachsenen Protagonistinnen übernommen. Während auch Emma D’Arcy ihren großen Durchbruch mit House of Dragon feiert, hatte Oliva Cooke bereits einige Rollen in bekannten Serien, wie Bates Motel (2013-2017).

Zu den männlichen Hauptcharakteren zählen vor allem Matt Smith als Daemon Targaryen, der bereits in erfolgreichen Verfilmungen wie Star Wars: Der Aufstieg (2019), The Crown (seit 2016) und Doctor Who (seit 2015) mitspielte. Darüber hinaus wird König Viserys I. Targaryen von Paddy Considine dargestellt, welcher unter anderem aus Peaky Blinders – Gangs of Birmingham (2016) und The Death of Stalin (2017) bekannt ist. Weitere wichtige Rollen übernehmen unter anderem Eve Best als Prinzessin Rhaenys Targaryen, Rhys Ifans als Otto Hohenturm und Fabien Frankel als Ser Kriston Kraut.

Wann wurde House of the Dragon gedreht?

Die Dreharbeiten zur Prequel-Serie House of the Dragon fanden im Jahr 2021 statt. Diese wurden jedoch aufgrund der Covid-19-Pandemie zwischenzeitlich unterbrochen, sodass sich die Fertigstellung etwas nach hinten verschob. Die Dreharbeiten waren schließlich zu Beginn des Jahres 2022 fertiggestellt, sodass die erste Staffel der Serie bereits Ende des Sommers veröffentlicht werden konnte.

Kann ich House of the Dragon ausleihen?

Die Serie House of the Dragon ist derzeit noch nicht zum Ausleihen verfügbar. Sie kann lediglich über den Sender Sky Atlantic oder die App WOW nach Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements gesehen werden. Bis die Serie zum Kauf oder Leihen verfügbar ist, wird es vermutlich noch einige Jahre dauern.

Was sagen die Kritiker zu House of the Dragon?

Der Autor G.R.R. Martin, der die Buchvorlage zur Serie House of the Dragon schrieb, äußerte sich bereits sehr positiv über die ersten Folgen der Serie. Im Gegensatz zu den letzten Staffeln von Game of Thrones ist der Autor in dieser Serie wieder mehr involviert. Dementsprechend wundert es nicht, dass er sich begeistert über die ersten Folgen der ersten Staffel äußerte. Auch der Großteil der Game of Thrones-Fans ist positiv überrascht von der Prequel-Serie, denn sie spart nicht an grausamen Szenen und Nacktheit und zeigt die ungeschönte Wahrheit einer fiktiven mittelalterlichen Welt.

Doch genau diese Szenen stießen bei einigen Zuschauern auch auf Widerstand, denn sowohl brutale Kampfszenen als auch sexuelle Inhalte und die blutige Darstellung einer Geburt mit Todesfolge wurden ohne vorherige Triggerwarnung ausgestrahlt. Aus diesem Grund erntet HBO nun auch negative Kritiken. Im Großen und Ganzen feiert die Serie jedoch bisher einen erfolgreichen Start und hat die Erwartungen vieler Fans sogar übertroffen.

Wie viele Folgen und Staffeln hat House of the Dragon?

Die genaue Anzahl der Staffeln von House of the Dragon ist bisher noch nicht bekannt. Insider äußerten jedoch inzwischen, dass es voraussichtlich drei bis vier Staffeln der Serie geben wird. Wie auch die Vorgänger-Serie Game of Thrones wird die erste Staffel 10 Episoden haben. Diese Anzahl wird höchstwahrscheinlich auch für weitere Staffeln beibehalten.

Trivia: Alles, was du sonst noch über House of the Dragon wissen solltest

Wer hat die Musik zu House of the Dragon komponiert?

Die Musik zum Spin-off House of the Dragon wurde von Ramin Djawadi komponiert, welcher auch bereit den großartigen Soundtrack zu Game of Thrones schrieb. Der deutsch-iranische Komponist komponierte bereits zahlreiche Soundtracks für weltbekannte Filme und erhielt bereits zwei Mal den Emmy für die Tracks von Game of Thrones. Dementsprechend blieb auch der Intro-Track zu House of the Dragon dem seines Vorgängers treu und lässt die Herzen der GOT-Fans mit jeder Folge höher schlagen. Darüber hinaus beeindruckt er erneut mit wiedererkennbaren musikalischen Motiven, die den Szenen eine düstere Stimmung einhauchen und die Zuschauer direkt in die Welt von Westeros versetzen.

Welche Serien sind ähnlich zu House of the Dragon?

Wenn du auf der Suche nach einer Serie bist, die mit House of the Dragon standhalten kann, solltest du selbstverständlich Game of Thrones nicht verpassen. Dennoch gibt es auch zahlreiche weitere Werke, die mit ihr mithalten können. Zu diesen gehören unter anderem die Serien Vikings und The Last Kingdom. Suchst du jedoch nach noch mehr Fantasy, dann könnte The Witcher eine optimale Wahl für dich sein.

(Titelbild: tmdb.org)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte