Willkommen bei unserem großen Guardians of the Galaxy Streaming-Vergleich 2019. Hier präsentieren wir dir alle wichtigen Informationen über den Film. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen und Wissenswertes zusammengestellt.

Wir zeigen dir, welche Streaming-Angebote es zum Film Guardians of the Galaxy gibt und wo du den Film online in der besten Qualität und zum besten Preis anschauen kannst. Außerdem kannst du dir den Film, sofern verfügbar, bequem auf DVD oder Bluray kaufen.

Zum Schluss stellen wir dir noch eine Liste mit ähnliche Filmen zusammen, die du dir unbedingt ebenfalls anschauen solltest, sofern dir Guardians of the Galaxy gefallen hat.

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Eröffnungswochenende spielten die Guardians of the Galaxy 94 Millionen Dollar ein. Damit wurde die bis dahin beste Premiere „Das Bourne Ultimatum“ übertroffen.
  • In den USA landet dieser Film auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme 2014.
  • Guardians of the Galaxy ist der erste Marvel Film, der vier Wochen lang auf Platz 1 der Kinocharts landete.

Guardians of the Galaxy: Streaming Angebote im Überblick

Unsere Streaming-Empfehlung: Amazon Prime Video

Guardians of the Galaxy: Alle wichtigen Fragen zum Film beantwortet

In diesem Artikel möchten wir die alle wichtigen Informationen und Hintergründe zum Film Guardians of the Galaxy vorstellen.

Worum handelt Guardians of the Galaxy?

Peter Quill zählt zu den Menschen, aber gilt nicht als sonderlich umgänglich. Unter Führung des Weltraumpiraten Yondu Udonta wurde er als Kind entführt. Von seinem menschlichen Leben verblieb ihm nur eine Kassette mit Lieblingsliedern seiner Mutter.

26 Jahre später trifft er als Star Lord bei seinen Weltallreisen auf andere Außenseiter. Diese haben sich zu den Guardians of the Galaxy vereint. Ihr selbsternanntes Ziel gilt dem Schutz des Weltraums, der in Gefahr schwebt.

1988 verstarb Peter Quills Mutter an Krebs und deutete vor ihrem Tod an, dass dessen Vater ein „Wesen des Lichts“ sei. Sie übergab ihm ein Geschenk, welches er als Erwachsener immer noch nicht öffnete. Nachdem sie im Krankenhaus gestorben ist, verlässt er das Krankenhaus und wird entführt.

Der selbsternannte Star-Lord ist Teil der Gruppe von Yondu Udonta. Aus dem kleinen Jungen ist ein Ravager geworden. Yondu und Peter sollen einen Orb aus einer Ruinenstadt bergen. Dabei werden sie von Ronans Gefolgsleuten angegriffen. Peter gelingt die Flucht mit dem Orb.

Diesen beabsichtigt er auf eigene Rechnung an einen Hehler zu verkaufen und zieht sich damit den Zorn Yondus zu. Dieser setzt aus Rache des Verrats ein Kopfgeld auf ihn aus.

Im Verlaufe des Films erfahren die Zuschauer, dass Ronan the Accuser ein Angehöriger der Kree ist, der ein Abkommen mit Thanos trifft, die verhassten Xandarbewohner auszulöschen im Austausch gegen den Orb. Damit diese Absprache eingehalten wird, stellt Thanos seine Adoptivtöchter Nebula und Gamora an Ronans Seite. Nachdem der Orb in Peters Hände gelangt ist, überträgt er Gamora die Aufgabe, diesen zu suchen.

Peter sucht einen Hehler in seinem Laden in Xandar auf. Dieser bricht jedoch die Verhandlungen hektisch ab, als er Wind davon bekommt, dass Ronan hinter dem Orb her ist.

Vor der Tür wird Peter von Gamora angegriffen, sowie von den Kopfgeldjägern Groot und Rocket. Die Jagd endet mit der Festnahme durch die Nova Corps und alle vier Personen landen im Gefägnis. Dort wird Gamora von Drax bedroht, dessen Familie Ronan auf dem Gewissen hat.

Die vier unterschiedlichen Wesen planen gemeinsam ihre Flucht und treffen auf den Collector Taneleer Tivan, der ihnen erklärt, dass es sich bei dem Orb um eine Schatulle eines Infinity-Steines handelt.

Guardians of the Galaxy – Ein Beginn einer ganzen Filmserie voller Action und Superhelden. (Bildquelle: tmdb.org)

Er klärt die Weltraumreisenden darüber auf, dass die Infinitysteine sechs Juwele sind, die die Energies des Kosmos in sich aufgenommen haben, bevor es zum Urknall kam. Eine Reihe unvorhergesehener Ereignisse schweißt die Gruppe zusammen. Die Guardians of the Galaxy haben sich letztendlich zusammengeschlossen, um den Weltraum vor Gefahren zu retten.

Wer spielt mit in Guardians of the Galaxy?

Der Star-Lord Peter Quill wird von Chris Pratt gespielt. In den Rollen von Gamora und Nebula sind Zoe Saldana und Karen Gillan zu sehen. Lee Pace spielt Ronan und Dave Bautista übernimmt die Rolle von Drax.

Groot und Rocket sind animiert und bekommen ihre Stimmen von Synchronsprechern verliehen. In der deutschen Fassung wird Rocket von Fahri Yardim gesprochen. Die deutsche Stimme von Groot spricht Hans-Eckart Eckhardt. Marvel-Schöpfer Stan Lee tritt in diesem Film ebenfalls auf: Als Rocket durch ein Fernrohr schaut,beobachtet er ihn in einer Xandar-Szene.

Wann wurde Guardians of the Galaxy gedreht?

Regisseur James Gunn hat nebst Regieführung auch am Drehbuch mitgewirkt.
Guardians of the Galaxy hatte am 21. Juli 2014 Premiere in Los Angeles. Offizieller Start in den amerikanischen Kinos war am 1. August 2014 und in Deutschland am 28. August 2014.

Kann ich Guardians of the Galaxy auch ausleihen?

Ja, der Film Guardians of the Galaxy wird zum Verleih angeboten bei amazon, iTunes, maxdome, Google Play, Sky Store, Microsoft, Pantaflix, Rakuten TV, Videoload, Sony, CHILI und freenet Video.

Was sagen die Kritiker zu Guardians of the Galaxy?

Nach der Meinung von Kritikern ist Guardians of the Galaxy zwar durchaus ein riskantes Unterfangen seitens Marvel, aber durchaus gelungen. Er gilt als einer der unterhaltsamsten Filme des MCU. Die Umsetzung ist näher am Krieg der Sterne-Universum als an den Avengers.

Der Waschbär Rocket und sein Kumpel Groot sind zu den beliebtesten Figuren der Zuschauer geworden. Und das, obwohl der Baum nur einen einzigen Satz sagen kann. Mit dem Satz:“ Ich bin Groot!“ eroberte er die Herzen der Zuschauer im Sturm.

Verrückte Ideen und tolle Gefechte sorgen für gute Unterhaltung an abwechslungsreichen Schauplätzen. Weiterhin sorgen fantasievoll gestaltete Aliens für eine gute Mischung, die ein schönes Science-Fiction-Ambiente aufbaut.

Weiterhin sind Kritiker zum Ergebnis gekommen, dass Guardians of the Galaxy die richtige Mischung zwischen Spaß, Nostalgie und Retro mit Raumschiffen, getroffen hat. Innerhalb der Truppe kommt es hin und wieder zu bissigen Kommentaren, die mit einer Prise Humor abgerundet werden. Während des Weltraumabenteuers werden die Abenteurer zusammengeschweißt und zeigen, dass sie ein gutes Team sind.

Wo ist Vin Diesel in den Guardians of the Galaxy?

Vielleicht hast du dich gefragt, warum Vin Diesel bei den Schauspielern im Abspann namentlich angezeigt wird. Wer noch gehört hat, dass Vin Diesel bei den Guardians of the Galaxy mitspielt, ihn aber nirgends gesehen hat, braucht nicht an sich zu zweifeln.

Vin Diesel spricht die amerikanische Synchronstimme von Groot. Da er mit der deutschen Synchronisation nichts zu tun hat, warten deutsche Guardians-Fans vergeblich auf einen Filmauftritt von Vin Diesel.

Wie viele Teile gibt es von den Guardians of the Galaxy?

Aktuell kannst du dir zwei Teile der Guardians of the Galaxy anschauen. Der dritte ist bereits in Arbeit und wird vermutlich die Geschichte abschließen.

Die Dreharbeiten verlaufen recht stockend und daher kann nicht genau gesagt werden, wann der letzte Teil in die Kinos kommt. Der dritte Teil spielt zeitlich nach Avengers: Endgame.

Trivia: Alles was du sonst noch über Guardians of the Galaxy wissen solltest

Bei diesem Abschnitt erfährst du weitere Hintergrundinformationen zu den Weltraumhelden. Wir haben recherchiert, welche Filme ähnlich sind und dir vermutlich gefallen, wenn dir Guardians of the Galaxy gut gefällt.

Welche Filme sind ähnlich zu Guardians of the Galaxy?

Avengers: Endgame

In Avengers: Endgame kämpfen die verbliebenen Guardians of the Galaxy an der Seite der Avengers darum, Thanos‘ Entscheidung aufheben zu können und ihn zu vernichten. Dieser Teil beendet die 3. Phase des MCU und ist sehr emotional.

Nur mit vereinten Kräften können die Superhelden an ihrem Schicksal etwas verändern. Der Neid Nebulas auf ihre Schwester Gamora, um die Gunst des Vaters Thanos, führt dazu, dass Thanos vorgewarnt wird über die Pläne der Superhelden.

Dadurch schafft er es fast erneut, die Pläne der Guardians und Avengers zu durchkreuzen. Eine epische Schlacht entscheidet über völlige Vernichtung jedes Lebens oder erfolgreiches Rückgängigmachen vom Halbieren der Lebewesen.

Captain Marvel

In Captain Marvel erfahren Zuschauer die Vorgeschichte der Superheldin der Galaxien. Dieser Film spielt in den 90ern und stellt in der Zeitlinie den Anfang des Grundgedankens einer Superhelden-Vereinigung bei S.H.I.E.L.D.

Die Superheldin verdient ihren Lebensunterhalt als Kampfjetpilotin und gerät durch Zufall in Kontakt mit der Tesseract-Energie und in das Kriegsgeschehen der Kree mit den Nova. Wer Guardians of the Galaxy gesehen hat, wird überrascht sein, dass bereits in Captain Marvel Bösewicht Ronan the Accuser in Erscheinung tritt.

Durch den Agenten Nick Fury wird Captain Marvel zu den mächstigsten Superhelden, die das MCU zu bieten hat.

Star Trek Into Darkness

Im Science-Fiction Abenteuer Star Trek Into the Darkness stößt die Crew der Enterprise auf einen Planeten, dem eine Zerstörung durch einen Vulkan bevorsteht. Spock verhindert den Ausbruch des Vulkans und Kirk startet mit Freund Pille ein Ablenkungsmanöver.

Die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen. Spock wird strafversetzt, Kirk soll zurück an die Akademie, aber Admiral Pike kann dieses Schicksal abwenden. John Harrison, ehemaliges Sternenflottenmitglied startet einen Terroranschlag auf London.

Der Kampf um Leben und Tod beginnt. Zu erwähnen ist bei diesem Film, dass John Harrison von niemand anderem als Benedict Cumberbatch gespielt wird, der im MCU Doctor Strange verkörpert.

Fazit

Guardians of the Galaxy ist nicht nur Fans des MCU unterhaltsam, sondern begeistert Science-Fiction-Fans. Wer Star Wars und Star Trek mag, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen.

Die Mischung zwischen Weltraumkämpfen und mitreißender Geschichte nimmt den Zuschauer emotional mit. Die Charaktere bieten mit unerwarteten Entwicklungen ständig neue Überraschungen.

Bildquelle: tmdb.org

Bewerte diesen Artikel


34 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5