Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

90Stunden investiert

33Studien recherchiert

180Kommentare gesammelt

Ein Folienkondensator ist ein Kondensatortyp, der zwei Folien als Elektroden hat. Die Folie kann aus Aluminium, Kupfer oder Silber bestehen und das Dielektrikum zwischen den Folien hängt davon ab, welche Art von Spannung du speichern musst.

Ein Folienkondensator ist ein Kondensatortyp, der eine Aluminiumfolie als Dielektrikum verwendet. Die Metallfolie hat zwei Elektroden, eine auf jeder Seite. Wenn Strom durch das Gerät fließt, entsteht ein Ladungsungleichgewicht zwischen diesen beiden Seiten, das dazu führt, dass Elektronen von einer Elektrode zur anderen fließen, um diesen Spannungs- oder Potenzialunterschied auszugleichen (Spannung = Energie pro Ladungseinheit). Dies führt dazu, dass elektrischer Strom in und aus dem Gerät fließt.




Folienkondensator Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Folienkondensatoren gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Folienkondensatoren: Aluminium und Silber. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass Aluminiumfolie einen geringeren Widerstand hat als Silber und daher mehr Energie pro Volumeneinheit speichern kann. Dadurch eignet sie sich besser für Hochfrequenzanwendungen, bei denen du eine maximale Energieübertragung aus deinem Kondensator herausholen musst, um höhere Frequenzen zu erreichen (mehr dazu später). Andererseits haben Silberkondensatoren aufgrund ihrer besseren Wärmeleitfähigkeit eine viel längere Lebensdauer als Aluminiumkondensatoren, da sie Wärme schneller ableiten können.

Die wichtigsten Merkmale eines guten Kondensators sind seine Kapazität und seine Nennspannung. Kondensatoren mit höheren Kapazitätswerten können mehr Energie speichern als solche mit niedrigeren Werten, aber sie sind auch größer. Die Spannungswerte geben an, welche Spannung maximal angelegt werden kann, bevor es zu einem Ausfall kommt. Sie werden in der Regel als absoluter Wert oder unter bestimmten Bedingungen (z. B. bei 85 °C) angegeben.

Wer sollte einen Folienkondensator verwenden?

Jeder, der ein High-End-Audiosystem hat und es vor Stromstößen schützen möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Folienkondensator kaufen?

Als erstes solltest du dir die Nennspannung ansehen. Du musst sicherstellen, dass dein neuer Folienkondensator eine höhere Spannung verträgt als der, den er ersetzen soll. Solange die Maximalspannungen der beiden Kondensatoren nicht mehr als 10 % voneinander abweichen, sollte das kein Problem sein. Als Nächstes sind der Kapazitätswert und die Toleranzwerte (falls zutreffend) zu nennen. Wenn du Fragen zu diesen beiden Punkten oder zu anderen Dingen hast, die mit den Folienkondensatoren auf unserer Website zu tun haben, zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Wenn du Folienkondensatoren vergleichst, solltest du auf Folgendes achten: Spannung, Stromstärke, Betriebstemperaturbereich.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Folienkondensators?

Vorteile

Die Vorteile eines Folienkondensators sind, dass er sehr klein und leicht ist und eine ausgezeichnete Temperaturstabilität aufweist. Außerdem bietet er hohe Kapazitätswerte in einem kompakten Gehäuse.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Folienkondensators ist, dass er durch Überspannung beschädigt werden kann. Wenn die an einen Folienkondensator angelegte Spannung seinen Nennwert überschreitet, bricht die dielektrische Schicht zwischen zwei Folien durch und verursacht einen internen Kurzschluss. Dies kann zum Ausfall oder sogar zur Explosion des Bauteils führen. Deshalb musst du vorsichtig sein, wenn du in deinen Schaltungen mit Folienkondensatoren mit hohen Spannungen arbeitest.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Folienkondensator zu verwenden?

Nein, der Folienkondensator ist ein eigenständiges Gerät. Er benötigt keine zusätzlichen Geräte, um richtig zu funktionieren. Das Einzige, was du brauchst, ist eine Steckdose und ein Netzkabel (im Lieferumfang enthalten).

Gibt es alternative Lösungen zum Folienkondensator?

Ja, die gibt es. Allerdings haben sie alle ihre eigenen Probleme und Nachteile. Die gängigste Alternative ist, einen normalen Kondensator (nicht elektrolytisch) parallel zum Folienkondensator zu verwenden, wie unten gezeigt:

Wie du aus dem obigen Diagramm ersehen kannst, ist diese Konfiguration für niedrige Frequenzen gut geeignet, hat aber bei höheren Frequenzen zwei große Nachteile: Erstens ist sie aufgrund ihrer Größe sehr sperrig, und zweitens wird die Impedanz ziemlich hoch, was bedeutet, dass nicht viel Strom durch sie fließt, so dass wir einen Teil unserer Filterfähigkeit verloren haben. Ein weiterer Nachteil ist, dass Elektrolytkondensatoren in der Regel gepolt sind, Folienkondensatoren dagegen nicht. Wenn also einer ausfällt, bist du ziemlich aufgeschmissen. Beachte außerdem, dass bei der Verwendung von Elektrolytkondensatoren in Reihe oder parallel (ohne andere Komponenten) beide Kondensatoren genau gleich groß sein müssen, da sonst immer eine Gleichspannung an ihnen anliegt, die zu Verzerrungen und möglichen Schäden an deinem Verstärker/Lautsprecher usw. führt. Was ist, wenn man mehr als einen Elektrolytkondensator zusammenschaltet? Technisch gesehen könntest du das tun, aber ich würde dir davon abraten, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, denn wenn du zusätzliche Kapazitäten hinzufügst, erhöht sich auch der Widerstand, was die Effektivität deines Filters noch weiter verringert.

Kaufberatung: Was du zum Thema Folienkondensator wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • ZEBULON
  • Kemo
  • Akozon

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Folienkondensator-Produkt in unserem Test kostet rund 5 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 33 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Folienkondensator-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke ZEBULON, welches bis heute insgesamt 15-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke ZEBULON mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte