Willkommen bei unserem großen DVB T Antennen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten DVB T Antennen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten DVB T Antennen zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine DVB T Antenne kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • DVB T Antenne brauchst du, um über DVB T auf dem Fernseher, Computer oder Smartphone / Tablet fernsehen zu können und sie muss zwingend DVB-T2-fähig sein, da der alte Standard DVB T heute nicht mehr funktioniert.
  • DVBT T Antennen eignen sich bestens für Zweitfernseher in Campern oder Wohnmobilen, Zweitwohnungen, LKWs oder Booten und je nach Entfernung zur nächsten Sendeantenne brauchst du eine aktive (oder passive) Zimmerantenne, Außenantenne oder Dachantenne.
  • Eine DVB T Antenne kostet je nach Qualität zwischen 10 und 45 Euro und bewirkt aber noch Folgekosten: Ein neuer Fernseher oder zumindest ein Receiver, ein CI+ Modul und wenn du auch Privatsender sehen möchtest (die öffentlich-rechtlichen schaust du mit DVB T2 gratis) eine Monatsgebühr von 6 bis 11 Euro.

DVB T Antenne Test: Favoriten der Redaktion

Die beste DVB T Antenne für das Dach

Diese Dachantenne von SKT erreicht einen Antennengewinn von 12 bis 13dB und wird horizontal auf dem Dach montiert.

Eine Dachantenne ist extrem beliebt auf Amazon (5 / 5 Punkte) und perfekt für dich geeignet, wenn du mehr als 15km zur nächsten Sendeantenne wohnen solltest. Wie du das herausfinden kannst, was beim Kauf dieser DVB T Antenne wichtig ist und noch vieles mehr, wirst du alles im Verlauf dieses Artikels lesen können.

Die beste DVB T Antenne für den Außenbereich

Bei dieser aktiven Außenantenne von One for All, welche du auf dem Balkon oder an der Hauswand aufhängst, hast du im Vergleich zu einer einfachen Zimmerantenne einen deutlichen Qualitätsgewinn, da es außerhalb der Wohnung weniger Störungen als innerhalb gibt für einen fast identischen Preis.

Mit dieser Außenantenne – eine Amazon’s Choice – von One for All (eine der renommiertesten Marken in diesem Gebiet) ist perfekt für dich geeignet, wenn du bis zu 50km (im Vergleich: Bei Standardmodellen gilt normalerweise, dass du nicht mehr als nur 15km) von der nächsten Sendeantenne weg wohnen solltest. Wie du das herausfinden kannst und was beim Kauf dieser DVB T Antenne wichtig ist, wirst du im Verlauf dieses Artikels lesen können.

Die beste DVB T Antenne für den Innenbereich

Bei dieser Zimmerantenne von VSG handelt es sich um einen Bestseller auf Amazon und um eine Stabantenne mit 5dB, die mit einem Magnetfuß vertikal platziert wird und passiver Art ist.

Eine passive Zimmerantenne ist perfekt für dich geeignet, wenn du weniger als 5km zur nächsten Sendeantenne wohnen solltest. Wie du das herausfinden kannst und was beim Kauf dieser DVB T Antenne wichtig ist, wirst du alles im Verlauf dieses Artikels lesen können.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine DVB T Antenne kaufst

Was bedeutet DVB T und wie funktioniert eine solche Antenne?

DVB T ist die Abkürzung für «Digital Video Broadcasting», wobei das T für «terrestrisch» steht und man auf deutsch in etwa «Antennenfernsehen» nennen könnte.

Im Gegensatz zu einer herkämmlichen Antenne wie im Bild, wird bei einer DVB T Antenne ein DVB T Signal über eine physische Antenne gesendet und dann über deine eigene Antenne an den Fernseher oder Receiver weitergeleitet, dort ausgelesen und in ein entsprechend für den Fernseher lesbares Format übersetzt. (Bildquelle: unsplash.com / PoChun Yang)

Der erste und ursprüngliche Standard hieß DVB T. Dieser wurde mittlerweile aber abgelöst von DVB T2 und ist mit diesem ersten nicht kompatibel. Folglich ist heute für dich nur noch DVB T2 relevant (vgl. für Details Kapitel 6.1). Wir verwenden einfachheitshalber in diesem Artikel den generischen Namen der Technologie (DVB T), meinen aber auch dann stets DVB T2.

Dadurch kannst du nun seit März 2017 mehr Programme und in besserer Qualität (HD) empfangen. Grundsätzlich ist es auch möglich, Radiosender über DVB T2 zu empfangen, wovor wir dir aber abraten und stattdessen DAB+ oder Internetradio empfehlen würden.

Der Grund ist, dass es dafür sowohl in Deutschland wie auch in Österreich sehr wenige Sender dafür gibt und du zudem noch einmal extra eine Set-Top-Box oder einen mobilen DVB-T-Radioempfänger kaufen müsstest. Bei Autoradios kommt noch schlechter Empfang dazu, da die Technik nicht auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt wurde.

Für welche Anwendungsbereiche und Geräte ist eine DVB T Antenne geeignet ?

DVB T2 eignet sich am besten für folgende Anwendungbereiche, da die Installation dann viel einfacher ist und bspw. keine Kabel durchs Haus gezogen werden müssen (dies gilt umso mehr, wenn dir die öffentlich-rechtlichen Sender reichen sollten):

  • In Campern und Wohnmobilen
  • In Ferienhäusern und anderen Zweitwohnsitzen
  • In LKWs (im Stand)
  • In Booten
  • Allgemein: In vorübergehenden Wohnsituationen

Fürs Auto dagegen ist es zumindest über 80km/h nicht geeignet, da die Technik dafür nicht ausgelegt ist und es folglich zu Störungen kommen wird.

Für temporäre Situationen wie in einem Camper eignet sich DVB T2 besonders gut (Bildquelle: unsplash.com / Blake Wisz)

Du kannst DVB T2 mit folgenden Geräten mittlerweile empfangen:

  • Regulär mit einem Fernseher (vgl. die Kapitel 3.5, 4 und 5)
  • Mit einem Computer (MAC oder Windows) (vgl. Kapitel 6.4)
  • Mit einem Smartphone von Android oder dem iPhone (vgl. auch Kapitel 6.4)
  • Mit einem Tablet wie dem iPad (vgl. auch Kapitel 6.4)

Was brauchst du genau, um über eine DVB T Antenne Fernsehsendungen empfangen zu können ?

Nebst einer DVB-T2-fähigen DVB T Antenne brauchst du noch zahlreiche andere Zusätze, die wir dir nachfolgend nun aufgelistet haben (für die jeweiligen ungefähren Kosten sowohl für die DVB T Antenne selbst wie auch für alle anderen Dinge vgl. Kapitel 3.5):

Wenn du nur öffentlich-rechtliche Programme schauen möchtest (diese sind hierbei immer gratis empfangbar)

1. Einen schon ab Werk DVB-T2-fähigen Fernseher oder bei einem alten Fernseher noch einen Receiver. Zudem muss der Fernseher unabhängig von seinem Alter über einen HDMI Anschluss verfügen.

2. Eine DVB-T2-fähige Zimmer-, Außen- oder Dachantenne.

Zusätzlich, wenn du auch Privatsender schauen möchtest

3. Einen CI+ Stecker oder einen Fernseher, der schon entsprechend vorbereitet ist.

4. Ein Abo mit einer monatlichen Gebühr beim nationalen Anbieter für den Empfang der Privatsender – falls gewünscht.

5. In Deutschland noch eine «TV Common Access Modul samt Smartcard» (die kannst du bspw. auf Amazon direkt von FreenetTV erwerben) und in Österreich ein spezielles simpliTV-fähiges Empfangsgerät.

Welche Fernsehsender kannst du über eine DVB T Antenne empfangen ?

Sowohl in Deutschland wie auch in Österreich kannst du öffentlich-rechtliche Sender kostenlos mit DVB T2 empfangen, während du für den Empfang der Privatsender zahlen musst.

Konkret haben wir dir hier eine Tabelle mit den praktisch sämtlichen jeweiligen kostenlos empfangbaren Sender zusammengestellt (alle in HD-Qualität):

Deutschland Österreich
ARD, ZDF (info und neo) ORF eins, 2, III und Sport
ARTE und 3sat ATV, ATV2 und 3sat
NDR, rbb und mdr ServusTV
BR, WDR und SWR W24 und oe24.TV

In beiden Ländern kannst du u.a. diese Sender nur gebührenpflichtig schauen (in Österreich kommen mit Ausnahme von 3sat noch alle oben bei Deutschland erwähnten Sender dazu wie auch SRF 1 und SRF 2; auch hier praktisch alle Sender in HD-Qualität):

  • SAT1, Pro7, Vox
  • RTL, RTL2, RTL Nitro und Super RTL
  • Eurosport
  • Nickelodeon
  • u.a.

Um nun auch die Privatsender empfangen zu können, brauchst du in Deutschland ein Abo bei FreenetTV (einziger Anbieter dort), das in etwa 6 Euro pro Monat kostet und in Österreich ein Abo bei SimpliTV, (ebenfalls einziger Anbieter dort), welches seinerseits etwa 11 Euro monatlich kostet.

Beachte allerdings die Zusatzkosten durch weitere Geräte nebst der Antenne selbst.

Seit dem 3. Juni 2019 wird DVB T(2) in der Schweiz nicht mehr unterstützt (zumindest von der SRG). Auch Sky kannst du nicht über DVB T2 schauen, da ihr Programm nur übers Internet empfangen werden kann.

Was kostet eine DVB T Antenne ?

Eine DVB T Antenne selbst kostet zwischen etwa 10 und 45 Euro (in Einzelfällen bis etwa 90 Euro).

Hier aber noch eine detailliertere Übersicht nach Kategorie:

Standort Preisspanne
Innen DVB T Antenne (Zimmerantenne) 5 bis 30 Euro
Außen DVB T Antenne (Außenantenne) 10-45 Euro
Außen DVB T Antenne (Dachantenne) 20-45 Euro

Das klingt einmal sehr günstig. Bedenke hier aber, dass in Deutschland und in Österreich zumindest noch diese zusätzlichen Ausgaben dazu kommen:

Zusatzgerät oder Feature Ungefähre Zusatzkosten
DVB-T2-fähiger Fernseher mit HDMI Anschluss Entsprechend deinen Präferenzen und Anforderungen
Receiver bei altem Fernseher mit HDMI Anschluss 30 bis 60 Euro
CI+ Anschluss Um 70 Euro
Monatsabo 5 bis 11 Euro pro Monat

Wichtig noch beim Punkt «Monatsabo» in der Tabelle:

Diese fällt nur an, wenn du auch Privatsender schauen möchtest und sie entfällt pro Gerät und nicht pro Haushalt – d.h. sie mag bei einem Gerät noch tief sein, aber je mehr Fernseher du hast desto höher werden die monatlichen Kosten.

Wenn du auch Privatsender schauen möchtest, brauchst du in in Deutschland schließlich auch noch eine «TV Common Access Modul samt Smartcard» (die kannst du für etwa 40 Euro bspw. auf Amazon direkt von FreenetTV erwerben) und in Österreich ein spezielles simpliTV-fähiges Empfangsgerät.

Wo kann ich eine DVB T Antenne kaufen?

DVB T Antennen kannst du sowohl im Fachhandel und Kaufhäusern als auch online kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten DVB T Antennen verkauft:

  • ebay.de
  • amazon.de
  • saturn.de
  • conrad.de
  • medimax.de

Alle DVB T Antennen, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen – das heißt, wenn du einen spannenden DVB T Antennen für dich entdeckst, kannst du gleich zuschlagen !

Welche Alternativen gibt es zu DVB T Antennen ?

Selbstverständlich gibt es nebst DVB T2 Antennen noch andere Empfangslösungen:

  • DVB S2: Hierbei handelt es sich um Satellitenfernsehen (das S steht für «satellite») und du empfängst es mit einer Satellitenschüssel. Beim Empfang der Sender wie auch bzgl. der Kosten (wie dort etwa 5 bis 6 Euro pro Monat) gilt hier dasselbe wie bei DVB T2 – du kannst damit allerdings bei sehr vergleichbarem Installationsaufstand deutlich mehr Sender empfangen.
  • DVB C(1): Das C steht hier für «cable» und es handelt sich folglich hierbei um Kabelfernsehen. Dieses wurde in Deutschland privatisiert und ist deshalb für sämtliche Sender kostenpflichtig. Die wichtigsten Anbieter sind «Vodafone» und «Unitymedia TV».
  • Internetfernsehen: Hier kannst du zwischen zahlreichen Anbietern wählen – musst aber über genügend schnelles Internet verfügen.

Den Fernsehempfang mit einer Satellitenschüssel ist eine Alternative zum Empfang mit DVB T2 (Bildquelle: Pixabay.com / Bluebudgie)

Entscheidung: Welche Arten von DVB T Antennen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Die wichtigste Information dieses Kapitels liegt darin, dass die Wahl der Antennenart ausschließlich damit zusammenhängt, wie nahe du von der nächsten Sendeantenne weg wohnst.

Dafür kannst du in Deutschland diese Seite (http://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck/empfangscheck) und in Österreich diese Seite (https://www.simplitv.at/empfangscheck/) aufrufen, deine PLZ eingeben und dann schauen, welches Gerät du genau brauchst.

Des Weiteren gilt: Je stärker die Antenne ist desto besser wird mit aller größter Wahrscheinlichkeit später auch das Signal sein.

Was ist eine Innen DVB T Antenne (Zimmerantenne) und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Wie es der Name schon sagt, stellst du eine Zimmerantenne innerhalb deiner Wohnung auf und es gibt sie in zwei Formen:

  • Stabantennen
  • Panelantennen

Panelantennen sind das flache Pendant dazu und könnte man auch als Flachantennen bezeichnen und hängst du normalerweise einfach an die Wand.

15/05/19

Stabantennen können einfach mit einem Gummi-Saugfuß horizontal oder je nachdem auch vertikal aufgestellt werden.

Vorteile
  • Sehr einfache Installation
  • Tiefer Preis im Vergleich zu den anderen zwei
Nachteile
  • Schwache Leistung
  • Braucht große Nähe zur Sendeantenne

Mit «sehr einfacher Installation» ist gemeint, dass du sie nur in deiner Wohnung aufstellen, an den Fernseher anschliessen bzw. korrekt ausrichten musst und sie dann schon nach einem kurzen Senderdurchlauf funktionieren wird.

«Schwache Leistung» meint, dass eine Zimmerantenne im Vergleich zu den beiden anderen Modellen mit der schwächsten Leistung aufwartet und zudem aufgrund von den zahlreichen Störfaktoren innerhalb einer Wohnung auch am störungsanfälligsten ist.

Hier noch ein Bild wie du dir eine flache Zimmerantenne in etwa vorstellen kannst (normalerweise sind sie allerdings deutlich kleiner und eher weiss, um möglichst unauffällig aufgestellt werden zu können):

«Braucht große Nähe zur Sendeantenne» meint konkret, dass du nur ein gutes Bild bekommen wirst, wenn du nur 5-10km von der Sendeantenne weg wohnst.

Was ist eine Außen DVB T Antenne (Außenantenne) und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Eine Außenantenne wird entweder an der Hauswand, auf dem Balkon oder dem Dach angebracht und auch hier kann man wieder zwei Formen unterscheiden:

  • Kleine Außenantenne (darum wird es in diesem Unterkapitel nun gehen)
  • Dachantenne (vgl. nächstes Unterkapitel)

Bei den kleinen Außenantennen gibt es ebenso Panel- bzw. Flachantennen und zusätzlich kannst du auch sogenannte Kuppelantennen kaufen.

Vorteile
  • Besserer Empfang als bei Zimmerantennen
  • Nicht viel teurer als Zimmerantennen
  • Mehrzweckverwendung
Nachteile
  • Braucht nur relativ große Nähe zur Sendeantenne

«Mehrzweckverwendung» bedeutet hier, dass du sie nicht nur außen, sondern auch als Zimmerantenne im Innern der Wohnung brauchen kannst (außen wird sie einfach besser funktionieren).

«Braucht nur relativ große Nähe zur Sendeantenne» meint konkret, dass du ein gutes Bild bekommen wirst, wenn du unter 15km zur nächsten Sendeantenne weg wohnst – das liegt daran, dass es draußen weniger Störfaktoren gibt, als in einer Wohnung.

Was ist eine Außen DVB T Antenne (Dachantenne) und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Dachantenne stellst du, wie es der Name schon verrät, direkt aufs Dach.

Vorteile
  • Die beste Art für eine Empfangsantenne
  • Auch große Distanz zur Sendeantenne kein Problem
Nachteile
  • Letzte Möglichkeit, wenn es mit den anderen Antennen nicht geklappt hat
  • Erlaubnisnotwendigkeit

Auch die Anzeige «große Distanz zur Sendeantenne kein Problem» bedeutet konkret, dass die Sendeantennen nun auch bei einer Distanz größer als 15km zur Sendeantenne perfekt funktionieren wird.

Sogar wenn du es nicht glauben solltest, ist auch bei DVB T2 die beste Antenne immer noch die UHF-Antenne aus dem Analogzeitalter (Bildquelle: unsplash.com / Matt Reiter)

Mit «Erlaubnisnotwendigkeit» meinen wir hier, dass du zwingend bei der Verwaltung um Erlaubnis zum Aufstellen der Dachantenne auf dem Dach fragen musst, wenn du in einem Block oder nicht in deinem eigenen Haus wohnen solltest.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du DVB T Antennen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen DVB T Antennen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du DVB T Antennen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Passiv oder Aktiv (Stichwort: Verstärker und Stromzufuhr)
  • Horizontal oder Vertikal (Stichwort: Polarisation)
  • Dezibel (dB)

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Passiv oder Aktiv (Stichwort: Verstärker und Stromzufuhr)

Der Unterschied zwischen passiven und aktiven Antennen liegt grundsätzlich einmal darin, dass die passiven Formen das Signal praktisch nur weiterleiten – etwas, das ausreicht, wenn du nur 5km entfernt oder sogar in Sichtkontakt zur Sendeantenne und ohne großen Störfaktoren wie Bäume oder Häuser dazwischen lebst.

Ansonsten solltest du aber immer zu einer aktiven Antenne greifen, welche das Signal zusätzlich noch verstärkt und damit nichts anderes als ein Verstärker darstellt.

Generell macht es des Weiteren so oder so am meisten Sinn, immer die stärkst mögliche Antenne zu nehmen – und sei es auch nur, weil du vielleicht wieder einmal umziehen und dann plötzlich eine stärkere Antenne benötigen könntest (preislich liegen sie ja alle sehr nahe zusammen).

Der Clue ist hier allerdings, dass es nicht so sehr um die Signalstärke, als vielmehr um die Signalqualität geht, denn das Verstärken eines schlechten Signals würde ja nur dazu führen, dass das Rauschen bzw. die Störgeräusche noch lauter würden !

Gleichzeitig zur höheren Qualität braucht eine aktive Antenne allerdings zusätzlichen Strom, welcher normalerweise aus dem Receiver kommt.

Wir raten dir von der Verwendung von Alufolie als Verstärker ab, da damit ein Kurschluss entstehen könnte. Was du aber versuchen könntest, das Signal mit «Kupferfolie aus dem Baumarkt, welche zwar teuer ist, aber gut isoliert» zu verstärken.

Horizontal oder Vertikal (Stichwort: Polarisation)

Antennen können eine vertikale oder horizontale Polarisation aufweisen – je nachdem wie sich das elektrische Feld relativ zur Oberfläche verhält.

Bei DVB T2 spielt es keine Rolle, ob du zu einer Antenne mit vertikaler oder horizontaler Polarisation greifst.

Die einzige Auswirkung, die sich aus dieser Unterscheidung ergibt, liegt darin, dass du deine Antenne (dabei spielt es keine Rolle, um welche der drei Typen es sich handelt) entweder horizontal bzw. vertikal an die Wand hängst bzw. auf dem Dach relativ zur Sendeantenne ausrichtest.

Dezibel (dB)

Die Dezibel-Angabe ist nur bei Zimmerantennen relevant und sollte dort bei etwa 18 bis 20 dB liegen. Wichtig dabei ist aber, dass das Eigenrauschen viel wichtiger ist und v.a. dieses so tief wie nur möglich sein sollte.

Dies ist insb. bei hohen dB-Werten um 40dB nicht der Fall, da dort das Signal ja verstärkt werden muss, was «Lärm» und damit dB-Werte verursacht.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema DVB T Antennen

Was ist der Unterschied zwischen DVB T und DVB T2 bzw. was musst du im ersteren Fall beachten ?

Dies sind die wichtigsten Unterschiede zwischen DVB T und DVB T2:

  • Du kannst nun praktisch sämtliche Sender in HD- und nicht mehr nur in SD-Qualität schauen.
  • Nachteil: Du kannst neu nur noch die öffentlich-rechtlichen Sender gratis anschauen, während du für die anderen separat zahlen musst.
  • Es gibt neu in der Bezahlversion 10 Sender mehr.

Seit März 2017 ist DVB T überall in Deutschland abgeschaltet bzw. DVB T2 dort überall aufgeschaltet und seit dem 01. Juli 2017 kannst du die Privatsender ebenfalls deutschlandweit nur noch kostenpflichtig anschauen.

Die beiden Standarte sind nicht kompatibel und deshalb gibt es 2 Möglichkeiten: Du kaufst dir einen DVB-T2-fähigen neuen Fernseher oder du behältst deinen alten und kaufst dir stattdessen einen HDMI-Kabel-tauglichen Receiver.

Den Anschluss für DVB T2 ist in allen neuen Fernsehern seit ca. 2016 enthalten.

Wann brauchst du bei einer DVB T Antenne zusätzlich noch einen Receiver ?

Einen Receiver brauchst du, wenn du noch keinen DVB-T2-fähigen Fernseher besitzen solltest.

27/07/19

06/05/19

Wir würden dir hier einen modernen Receiver empfehlen, der es dir nicht nur erlaubt, das alte Fernsehgerät ohne DVB T2 weiter zu benutzen, sondern auch das Aufnehmen von Fernsehsendungen (vgl. PVR) wie auch die Stromversorgung aktiver Antennen ermöglicht.

Wie richtest du eine DVB T Antenne ein und wie schließt du sie an ?

Den Grundentscheid, den du bei dieser Frage treffen musst, ist, ob du eine schwenk- bzw. neigbare oder eine flache Wandhalterung möchtest.

Ausrichten

Beim Ausrichten deiner DVB T2 Antenne solltest du diese Hinweise beachten:

  • Stelle sie möglichst nahe ans Fenster.
  • Stelle sie an einen Ort, wo sie frei steht und nicht durch andere Geräte wie bspw. Router oder Handy oder auch Metallplatten bzw. dicke Wände gestört wird.
  • Stelle sie nicht zu nahe an den Fernseher heran.
  • Ziehe die Storen hoch – insb. im Falle von Aluminiumjalousien.
  • Wenn gar nichts hilft, organisiere ein längeres Kabel und versuche es dann noch einmal.
  • Oft reicht es zudem sogar schon, wenn du die Antenne nur leicht bewegst.

Damit du es dir noch besser vorstellen kannst, haben wir hier noch ein hilfreiches Video gefunden:

Diese zwei Kennzahlen solltest du dabei erreichen:

  • Signalstärke größer als 50 Prozent
  • Empfangsqualität fast 100 Prozent

Anschließen

Hier der ganze Ablauf des Anschließen einer DVB T Antenne:

Zunächst musst du den Receiver anschließen

  1. Zentral: Stelle den Strom komplett aus.
  2. Verbinde den Receiver und den Fernseher mit einem HDMI- oder SCART-Kabel (ersteres bei neueren und letzteres bei älteren Fernseher).
  3. Verbinde die Antenne nun mit dem Receiver.
  4. Schliesse den Receiver zuletzt nun an den Strom an.

Wenn du auch Privatsender sehen möchtest, musst du außerdem dies tun:

Installiere das CI+ Modul, wenn dieses nicht schon fix an deinem Fernseher installiert sein sollte.

In beiden Fällen solltest du anschließend dies tun:

  1. Ausrichten der Antenne (vgl. Kapitel 6.3.1).
  2. Senderdurchlauf

Der Senderdurchlauf kann sowohl automatisch wie auch manuell erfolgen.

Kannst du auch über den Computer, Smartphones (Android und iPhones) und Tablets (iPad) DVB T2 empfangen ?

Ja, wie schon angedeutet, kannst du mittlerweile auch auf deinem Computer oder Smartphone / Tablet (von Android bis iPhone oder iPad) über DVB T2 Sender empfangen. Dies funktioniert mit einem USB-Stick, zu dem stets eine Zimmerantenne mitgeliefert wird.

Wie das im Detail funktioniert, erklärt dir dieses Video von FreenetTV, welcher der einzige Anbieter für DVB T2 in Deutschland ist:

Konkret musst du dafür nur einen «Freenet TV USB TV-Stick» kaufen und dann in den Computer oder das Smartphone bzw. Tablet (mit einem USB-Kabel) reinstecken. Anschließend musst du dich noch registrieren und die entsprechende Software runterladen.

Mit welchen Problemen musst du bei DVB T Antennen rechnen ?

Zu schwaches Signal

An diesen Dingen könnte es liegen:

  • Die Quelle (Source) muss auf EXT (bei einem SCART-Kabel) oder HDMI (bei einem solchen Kabel) gestellt sein.
  • Stelle sicher, dass eine allfällig aktive Antenne am Strom angeschlossen ist.
  • Schaue, dass du die Antenne besser ausrichtest.

Keine oder nur wenige Sender

Stelle sicher, dass deine DVB T Antenne gut ausgerichtet ist und bedenke, dass nur öffentlich-rechtliche Sender gratis verfügbar sind – für Privatsender musst du sowohl in Deutschland wie auch in Österreich immer zahlen.

Kannst du eine DVB T Antenne auch selber bauen und wenn ja, wie musst du dabei vorgehen ?

Ja, das geht !

Mit dem nachfolgenden Video denken wir, dass wir ein Video finden konnten, in welchem dir hervorragend und in allen nötigen Schritten gezeigt wird, wie du vorgehen kannst.

Außerdem zeigt dir das Video nicht nur wie du eine DVB T Antenne selber bauen kannst, sondern stattet dich auch mit einer ausführlichen Liste aus, die dir im Detail verrät, was du für dein Vorhaben brauchst.

Wo kannst du DVB T Antennen gebraucht kaufen bzw. später auch wieder verkaufen ?

Gebrauchte DVB T Antennen kannst du insbesondere bei ebay-kleinanzeigen.de kaufen und verkaufen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://fernseherfuchs.com/dvb-t2-antennen-guide/

[2] https://www.breitbandinternetanbieter.at/terrestrisches-fernsehen-dvb-t2-alternative-zu-sat-und-kabel/

[3] http://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck/empfangscheck

[4] https://praxistipps.chip.de/dvb-s-oder-dvb-t-das-sind-die-unterschiede_3416

[5] https://praxistipps.chip.de/dvb-t-oder-dvb-c-was-ist-der-unterschied_3415

[6] https://www.frankana.de/de/multimedia/antennen.html?limit=36

[7] https://www.techbook.de/entertainment/dvb-t2-antenne-empfang-verbessern

[8] https://www.dslweb.de/dvb-t2-antenne.php

[9] https://tipps.computerbild.de/unterhaltung/tv/dvb-t-empfang-verbessern-mit-alufolie-funktioniert-das-648389.html

[10] https://forum.digitalfernsehen.de/threads/worauf-achten-beim-antennen-kauf.144008/

[11] https://praxistipps.chip.de/dvb-t-empfaengt-kein-signal-das-koennen-sie-tun_38728

Bildquelle: 123rf.com / 39192410

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Die Redaktion von HEIMKINOHELD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.